21. April 2005 15:22; Akt: 21.04.2005 15:26 Print

The Game: Männlich durch Marihuana

The Game erklärt seinen Marihuana-Konsum damit, dass das Rauschgift seine Männlichkeit verstärkt.

Fehler gesehen?

Der Rapper, der gerade mit seinem HipHop-Freund Snoop Dogg auf Tournee durch Nordamerika ist, hat sich sogar für das Titelblatt der amerikanischen Zeitschrift «High Times», die sich mit Psychopharmaka beschäftigt, mit einem Joint zwischen den Lippen ablichten lassen.

Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Jayceon Taylor heisst, tritt fröhlich für die umstrittene Substanz ein. The Game: «Man fühlt sich einfach männlicher, wenn man Marihuana raucht. Ich werde nie damit aufhören. Das Zeug ist richtig gut.»

Der Rapper hat sich vor kurzem bei einem Besuch in Amsterdam richtiggehend in die holländische Stadt verliebt, weil leichte Drogen dort nicht illegal sind. The Game: «Amsterdam ist das Paradies für Hascher. Ich hätte fast geheult, als wir wieder abreisen mussten.»

(wenn)