Schwangere Portman

16. April 2011 15:55; Akt: 16.04.2011 16:00 Print

Tierisch Lust auf Eier

Natalie Portman ist keine Veganerin mehr: Die Schauspielerin musste ihren Schwangerschaftsgelüsten nachgeben. Ein Video aus Kindertagen zeigt ausserdem, dass die Aktrice doch tanzen kann.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Baby sei Dank: Natalie Portman hat seit ihrer Schwangerschaft so starken Appetit, dass sie nicht länger vegan leben wollte. Die 29-jährige Schauspielerin ass lange Zeit keinerlei tierische Produkte. Doch diese Zeit ist nun vorbei: Momentan erwartet die Oscar-Gewinnerin ihr erstes Kind mit ihrem Verlobten Benjamin Millepied - und musste erfahren, wie stark Schwangerschaftsgelüste sein können.

«In der Tat bin ich wieder Vegetarierin geworden, als ich schwanger wurde, weil ich dieses Essen einfach wollte», gestand die US-Beauty in der Radiosendung «Q100 Bert Show» und erklärte: «Ich hörte auf meinen Körper, der Eier und Milchprodukte und solche Sachen wollte.» Im Unterschied zu Veganern essen Vegetarier ausser Fisch und Fleisch sehr wohl tierischen Produkte - was vor allem in einer Schwangerschaft von Vorteil ist, wie Portman untermauerte: «Ich weiss, es gibt Frauen, die vegan bleiben, aber ich denke, man muss da sehr vorsichtig sein. Man muss seinen Eisen-Gehalt checken und den B12-Gehalt, und Sachen, die in der Diät nicht vorkommen, ergänzen.»

Geschlecht noch unbekannt

Natalie Portman hat kein Fleisch gegessen, seit sie acht Jahre alt war, und brachte 2008 eine vegane Schuhkollektion auf den Markt. Trotz aller Überzeugung bereut sie den Schritt zum Vegetarismus überhaupt nicht. «Wenn du keine Eier isst, kannst du keine Cookies und keinen Kuchen aus normalen Bäckereien kaufen. Das kann zum Problem werden, wenn du nur noch das essen willst», scherzte die erfolgreiche Aktrice. Das Geschlecht ihres Kindes kennt die Powerfrau indes noch nicht. Und das soll auch so bleiben: «Ich bin Jüdin und ich denke jüdisch; es gibt viel Aberglauben darüber, dass man nicht zu viel tun sollte, bis das Baby kommt.»

Nachdem der Aktrice vorgeworfen worden war, sie habe nur wenige Szenen in ihrem Erfolgsfilm «Black Swan» selbst getanzt, nützt der Schauspielerin ein Video aus Kindertagen, das sie beim Steppen zeigt. In den 90ern war Portman im «Stage Door Manor Performing Arts Summer Camp» nahe New York: Sie ist das Mädchen ganz links, dass ab 2.30 Minuten auftritt.


Die junge Portman steppt. Quelle: YouTube