06. April 2005 07:13; Akt: 06.04.2005 07:16 Print

Touristen dringen in privaten Bereich von Schloss Windsor vor

Wenige Tage vor dem Hochzeitsempfang für Prinz Charles und Camilla Parker Bowles auf Schloss Windsor sind zwei Touristen dort in einen für die Öffentlichkeit gesperrten Bereich eingedrungen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Polizisten erwischten die beiden am Samstagabend im privaten Teil des 900 Jahre alten Schlosses, wie eine Polizeisprecherin am Dienstagabend sagte. Die beiden seien vernommen und wieder in den öffentlich zugänglichen Bereich geführt worden.

Die Boulevardzeitung «Sun» berichtete, zwei polnische Touristen hätten die Abwesenheit eines Beamten an einem Wachtposten genutzt, um über einen Absperrzaun zu steigen und vor den Privatgemächern von Queen Elizabeth II. herumzulaufen, während diese daheim war.

Ein Wachbeamter sei nicht auf seinem Posten vor dem Bereich gewesen, wo die Gemächer der Königin beginnen. Die Männer seien schnurstracks daran vorbei und unter ihr Fenster gelaufen, zitierte die Zeitung eine Palastquelle. Die Polizei habe die zwei per Überwachungskamera entdeckt und gestoppt.

Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine langjährige Lebensgefährtin geben sich am Samstag im Rathaus von Windsor das Ja- Wort. Anschliessend ist ein Emfpang mit ranghohen Gästen auf Schloss Windsor geplant.

(sda)