«Black Eyed Peas»

17. März 2011 17:24; Akt: 17.03.2011 18:00 Print

Videodreh, kurz bevor die Erde bebte

Eine Woche bevor Japan von dem schweren Erdbeben heimgesucht wurde, drehte die US-Band «Black Eyed Peas» ihren Videoclip in Tokyo. Die Musiker rufen nun zu Spenden für die Opfer der Katastrophe auf.

Der Videoclip zu «Just Can't Get Enough» wurde nur kurz vor dem Beben in Japan gedreht.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Band zeigt sich erschüttert über die Ereignisse in Japan: «Das Video zeigt auch unsere tiefe Verbindung zu Japan. Unsere Herzen sind bei all den Menschen, die unter dieser Naturkatastrophe leiden müssen», so die Söngerin Fergie. Auch Bandmitglied Taboo wünscht den Menschen im Katastrophen-gebiet nur das Beste: «Wir hatten eine wunderbare Zeit als wir den Clip drehtem. Japan war immer einer meiner liebsten Destinationen. Gott segne Japan!»