Pete Doherty und seine Drogen

22. Dezember 2009 10:01; Akt: 22.12.2009 10:33 Print

Von einer Verhandlung zur nächsten Verhaftung

Eigentlich war Pete Doherty wegen Trunkenheit am Steuer angeklagt, ist während der Gerichtsverhandlung aber noch mit einem blauen Auge davongekommen. Nur zu doof, dass der Sänger währenddessen Drogen bei sich trug …

Bildstrecke im Grossformat »

Pete Doherty liess sich von einem MTV-Team 24 Stunden lang begleiten - und gibt Einblick in sein chaotisches Leben (Januar 2009).

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erst Freispruch, dann Verhaftung: Wegen Trunkenheit am Steuer im vergangenen Juni wurde Doherty in Gloucester zu einer Geldstrafe von umgerechnet 3500 Franken und einem Ausweisentzug von 18 Monaten verdonnert. Ausserdem, so beschloss das Gericht, dürfe er sich so lange auch auf keinem vorderen Sitz eines Wagens aufhalten.

Und jetzt der böse Fehler ...

Nach der Verhandlung fanden die Beamten Drogen bei dem Babyshambles-Sänger – und er wurde wieder verhaftet. Um welche Art der Drogen es handelte, war nicht bekannt. Im Knast hat der 30-Jährige jetzt Zeit, über seine Dummheit nachzudenken.

Ein Sprecher der Gloucestershire Polizei bestätigte: «Ein 30-jähriger Mann aus Wiltshire wurde verhaftet, weil vermutet wurde, er befinde sich im Besitz illegaler Substanzen. Er hilft derzeit der Polizei bei ihren Ermittlungen.»

Das Gericht vernahm, der Kate-Moss-Ex sei schon 21 Mal wegen Drogen und sechs Mal wegen Verstössen gegen die Strassenverkehrsordnung festgenommen worden.
Wegen des Fahrens hatte er keine Vorstrafen.

(sim)