Mysteriöse Krankheit

18. November 2019 15:18; Akt: 18.11.2019 15:18 Print

Ariana Grande weiss nicht, woran sie leidet

Der US-Superstar ist seit Wochen krank. Nun musste Ariana deswegen ein Konzert absagen. Hier ist alles, was wir über ihren aktuellen Zustand wissen.

US-Sängerin Ariana Grande hat so starke Schmerzen, dass sie am Sonntag ihre Show absagen musste. In ihrer Instagram-Story zeigt sie sich sichtlich bestürzt. (Video: 20Minuten/Wibbitz/Instagram)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Superstar Ariana Grande (26) hat ihre Fans übers Wochenende in einer Serie von Instagram-Storys wissen lassen, dass sie mit ihrer Gesundheit ringt. Die US-Sängerin ist seit März für ihre «Sweetener»-Welttournee unterwegs.

Umfrage
Bald ist wieder Schnupfen-Saison – wie beugst du vor?

Mit Tränen in den Augen musste sie gestern nun ihre Sonntags-Show im US-Bundesstaat Kentucky absagen. Wir haben das Wichtigste zu ihrem akutellen Zustand zusammengetragen.

Der Anfang

«Ich bin seit meiner letzten Show in London krank», schrieb Grande Freitagnacht nach ihrem Auftritt auf Instagram und wühlte damit ihre 167 Millionen Fans auf. Ihre letzte Londoner Show spielte sie nämlich am 15. und 16. Oktober in der O2-Arena.

Die Sängerin ist somit seit etwa einem Monat krank. «Ich weiss nicht, wie das möglich ist, aber mein Hals und mein Kopf tun immer noch fest weh. Ich klinge okay, ich habe einfach starke Schmerzen», so Grande.


«Es ist verrückt, wie wir nicht gemerkt hätten, dass Ariana krank ist», twittert ein Fan.

Die Beschwerden

Woran sie momentan genau leidet, konnte Grande nicht sagen. Angefangen habe es aber letzten Monat mit Husten und einer Stirnhöhlenentzündung, die seither nicht richtig auskuriert sei.

Freitag während ihrer Show im US-Bundesstaat Virginia habe ihr Kopf sich angefühlt, als würde er sich spalten, so die 26-Jährige – autsch! Auch habe sie Mühe damit, während ihrer Performance Luft zu kriegen. «Ich habe morgen frei und werde zum Doktor gehen», beruhigte Grande ihre Fans.

Die Ungewissheit hält an – und mache ihr Angst: «Ich weiss nicht, was mit meinem Körper los ist. Ich bin echt enttäuscht und flippe aus, weil ich einfach nicht gesund werde.» Der Doktor-Besuch scheint ihr noch nicht geholfen zu haben. Sonntag verkündete sie, dass es ihr beim Aufwachen zehnmal schlechter ging und das Schlucken unheimlich schmerzhaft sei.

Die Behandlung

Grandes Arzt habe ihr Medikamente und Infusionen verschrieben. In ihrer Story postete die 26-Jährige am Sonntag ein Bild, das zeigt, wie sie am Tropf hängt. Auch auf ihrem Erholungsprogramm: Dampf-Inhalator, frische Früchte, Tee – und die Serie «Gossip Girl».

Prominenter Beistand liess zudem nicht lange auf sich warten: Sängerin und Schauspielerin Barbara Streisand (77) widmete Grande ein Instagram-Post, in dem sie ihr gute Besserung wünscht und ihre liebsten Hausmittel verrät: Hühnersuppe und Vitamin-C-Drinks mit Manuka-Honig.

Musikerin FKA Twigs (31) hatte für ihre angeschlagene Freundin ein Tee-Rezept auf Lager. In ihrer Story zeigt Grande, wie sie sich einen Tee zusammenbraut und schreibt darin an die 31-Jährige gerichtet: «Liebe dich, du süsser, fürsorglicher Engel.»

Ob Grandes Zustand sich gebessert hat, werden wir wohl am Dienstag erfahren, wenn ihre «Sweetener»-Tour im US-Bundesstaat Georgia weitergeht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

the love of my life

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am


(zen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pille am 18.11.2019 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    Katastrophe Schulmediziner

    Es gibt keine mysteriösen Krankheiten. Es gibt haufenweise Ärzte die einfach nur einen schlechten Job machen. Ich muss es wissen, ich arbeite mit denen.

    einklappen einklappen
  • Gute Besserung am 18.11.2019 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pfeiffersches Drüsenfieber vielleicht?

    ein Weisheitszahn der Druck macht? Vieles ist möglich, was einem ganz unwarscheinlich erscheint.

    einklappen einklappen
  • andy am 18.11.2019 15:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eigentlich logisch...

    die symptome die sie beschreibt, deuten auf eine bakterielle Entzündung. Irfen 1g gegen die schmerzen und antibiotika 3 tage wieder fit.. aber eben.. amerikaner halt.. leider manche etwas ungebildet und überdramatisch... auch stars wie Ari ... gute Besserung, werd bald wieder gesund!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Als Ob am 19.11.2019 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ohhhhhhh

    Wen intressierts? Irgend ein Teeniestar der von den Musiclabeln ausgeschlachtet wird. Bald wird Sie geopfert. Das nächste Erntedankfest kommt bestimmt ;)

  • Beli am 19.11.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Jederweissesambesten

    Wusste gar nicht dass so viele Menschen ein Medizinstudium besitzen, oder noch besser sein wollen als die, die tatsächlich eins haben

    • P.P am 19.11.2019 09:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Beli

      dies mag sein, aber das traurige daran ist, dass eventuell einige wirklich eher erkennen was es sein könnte als ein hoch ausgebildeter.

    • Beli am 19.11.2019 10:05 Report Diesen Beitrag melden

      Selberdoktor

      Dann freu ich mich doch herzlichst auf die sinkenden Krankenkassenprämien nächstes Jahr und dass nicht mehr jeder zweite wegen einer leichten Erkältung auf den Notfall rennt.

    einklappen einklappen
  • Runzelstirnchen am 18.11.2019 23:44 Report Diesen Beitrag melden

    Signale

    Sollte es lange so bleiben, bzw immer wieder kommen, könnte es auch die Ankündigung eines totalen Burnouts (privat und/oder beruflich) sein. Bei mir fing's auch mit Symptomen wie einer schweren Erkältung oder Grippe an, hatte ständig Schmerzen in Armen und Beinen (aber da war ich schon mehr als ausgebrannt) u.v.m... Sie ist bereits ein Kinderstar gewesen, musste ihre grosse Liebe wegen Drogen verlassen, der starb kurz darauf daran, an ihrem Konzert starben während eines Attentats Fans vor ihren Augen, dann macht Berühmtheit sowieso krank - ganz schön viel, für so ein junges Mädchen!

  • Waldfrau am 18.11.2019 22:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ruhe.....

    Der Körper hat die Bremse gezogen, da heisst es nun vor allem Ruhe und auskurieren. Ich würde mich einmummeln, mit Thymian inhalieren. Teemischung aus Salbei und Eberesche. Und Quarkwickel für den Hals. Des weiteren hochdosiertes Vitamin C. Und erst wieder auf die Bühne, wenn alles überstanden ist und langsam anfangen.

    • Chrisony am 19.11.2019 06:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Waldfrau

      Sie reden von den USA...erst mal Schnerztabletten ..

    einklappen einklappen
  • I_AM_VAMPIRE am 18.11.2019 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aha

    Vielleicht arbeitet sie einfach zu viel.