300'000 Dollar im Monat

08. Februar 2019 12:55; Akt: 08.02.2019 12:55 Print

Wofür gibt Cardi B so viel Geld aus?

In einem Video offenbart Cardi B, dass ihre Rechnungen pro Monat gut 300'000 Dollar betragen. Wir stellen uns die Frage, was die Rapperin mit so viel Geld wohl anstellt.

Bildstrecke im Grossformat »
Cardi B gibt gut 300'000 Dollar – das sind umgerechnet auch rund 300'000 Franken – im Monat aus. Obwohl sich jedermann bewusst ist, dass Stars ihr Geld nach anderen Massstäben ausgeben als der Normalverdiener, schockiert die Zahl. Wofür gibt die Rapperin so viel Geld aus? Zum Beispiel für teure Autos für sich und ihren Mann Offset (27). Der blaue Lamborghini reicht Cardi B scheinbar nicht – sie besitzt auch einen Geländewagen von Mercedes. Was viele nun überraschen wird: Die Rapperin hat gar keinen Führerschein. Transportmittel, die Zweite: Auf längeren Strecken zeigt sich Cardi B oft im Privatjet. Ob sie alle diese Reisen selber bezahlt, bleibt aber natürlich unklar. So oder so – hast du schon mal eine Orchidee in einem Flugzeug gesehen? Oft beweist Cardi B, dass sie einen aussergewöhnlichen Modegeschmack hat. Dazu gehört auch der passende, teure Schmuck. Doch nicht nur Halsketten und Ohrringe glitzern bei Cardi B, ... ... sondern auch die Fingernägel. Praktisch jeden Tag zeigt sie sich mit einem neuen Design an den Händen. Eine Investition ins Aussehen, die bestimmt ins Geld geht. In ihrem Video betont Cardi B jedoch, dass sie die 300'000 Dollar nicht nur für sich ausgibt, sondern vor allem auch für den Rest ihrer Familie. Sie wuchs in armen Verhältnissen auf, heute unterstützt sie ihre Schwester Hennessy Carolina (23, r.) und ihre Eltern. Ihrer Mutter kaufte Cardi B im November ein Haus. «Ich habe gearbeitet und gearbeitet und gearbeitet, bis ich mir dieses Traumhaus für sie leisten konnte», erklärte sie in einem Insta-Video, in dem sie das neue Zuhause ihrer Mutter zeigte. Viel Geld geht bei Cardi B aber auch dafür drauf, für ihre Fans immer top gestylt auszusehen. Accessoires wie diese gelbe Hermès-Tasche in exotischem Leder sind definitiv kein günstiger Spass. Ende Januar musste Cardi B beim New Yorker Gericht antraben, weil sie im vergangenen August in einem Stripclub einen Streit angezettelt hatte. Mit Pelzmantel, Pelzmütze und einer anderen Tasche von Hermès tauchte sie vor dem Richter auf. Nicht zuletzt lässt Cardi B wohl auch beim Coiffeur viel Geld liegen. Beinahe täglich tritt sie mit einer neuen Perücke auf. Egal ob mit Regenbogenfarben ... ... oder in Blau: Wie viele Perücken hat Cardi B inzwischen? Die Rapperin in den Ferien – das ist ein seltener Anblick. Praktisch rund um die Uhr zeigt Cardi B auf Instagram, wie vollgepackt ihr Terminkalender ist. Das Geld verdient sich schliesslich nicht von allein! Was Cardi B aber gar nicht ausstehen kann, sind Leute, die ihr Vorwürfe zu ihren Ausgaben machen. «Ich hasse es, wenn Leute meine Posts kommentieren und mir sagen, dass ich das Geld auch hätte spenden können. Wieso wollt ihr mir vorschreiben, wie ich mein hart verdientes Geld auszugeben habe?», nervt sie sich im Twitter-Video.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass Cardi B kein Blatt vor den Mund nimmt, ist längst bekannt. Zu fast jedem Thema hat die 26-jährige Rapperin eine Meinung, doch am liebsten scheint sie über ihr persönliches Privatleben zu sprechen – über Dinge, die die meisten Stars am liebsten für sich behalten.

Umfrage
Findest du Cardi Bs Ausgaben übertrieben?

Nachdem Cardi B in den vergangenen Wochen ihre politischen Ansichten zum Besten gab und sich im Netz mit Anhängern der republikanischen Partei anlegte, widmet sie sich nun dem Thema Geld. «Wisst ihr eigentlich, dass die Steuerbehörde automatisch 45 Prozent vom Einkommen von Stars und Künstlern einsackt?», fragte sie ihre Twitter-Follower Anfang Woche in einem Video.


Cardi B zahlt für die ganze Familie

Was die Öffentlichkeit nicht mitbekomme, sei die Tatsache, dass viele Rapper mit ihrem Verdienst nicht nur für sich selber sorgen, sondern die gesamte Familie unterstützen. «Das ist auch bei mir so», klärt Cardi B ihre Follower auf.

Hinzu komme, dass sie als Künstlerin immer extra Aufwand betreibe, um ihren Fans zu gefallen und ihnen etwas zu bieten. «Meine Rechnungen betragen darum immer 300'000 oder 250'000 Dollar im Monat», stellt Cardi B klar. Sie versuche zwar, weniger Geld auszugeben, doch das sei gar nicht möglich.

Trotz Cardi Bs Erklärungen fragt sich der Normalverdiener nun: Wie gibt man so viel Geld aus? Einen Einblick in ihre Ausgaben geben wir dir in der Bildstrecke oben.

(anh)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ricola am 08.02.2019 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    Geht mir auch so (oder ähnlich)

    Da steht: "sie besitzt auch einen Geländewagen von Mercedes. Was viele nun überraschen wird: Die Rapperin hat gar keinen Führerschein.". Mir gehts genau so. Ich habe einen sehr grossen Garten, was viele nun überraschen wird, ich bin aber gar kein Gärtner.

  • Kmür am 08.02.2019 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Künstlerin? Naja Geschmäcker sind verschieden. Absolut nervig, ihre Musik und ihr Verhalten.

  • sven am 08.02.2019 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wirtschaft ankurbeln

    Die Reichen soll bloss Ihr Geld ausgeben. Wirtschaft ankurbeln und Mehrwertssteuern zahlen. Viele Horten Ihr Geld. Das ist ein Wirtschafts Stopp, so wächst auch die Wirtschaft vom Land nicht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Heinz Miller am 09.02.2019 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verglühender Stern

    Mit ein bisschen Weitblick hat Sie genug Geld um sich und der Familie ein gutes Leben zu ermöglichen, ihr Künstlerisches Talent ist jetzt nicht so das sie eine lange Karriere haben wird... Aber Sie kann ja immer wieder zurück an die Stripperstange...

  • Wilhelm am 09.02.2019 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glück

    Wir sind alle nur ein Gast auf dieser Erde und kommen und gehen mit nichts. Sich Wünsche erfüllen ist schön, aber auch gefährlich. Je mehr man verdient, um so kürzer wird der Weg, den es benötigt, sich einen Wunsch zu erfüllen. Aber was kommt nach dem 20sten Auto, der Yacht, dem Düsenjet? Sich Wünsche zu erfüllen macht nicht glücklich auf die lange Sicht, aber das wird diese Dame auch noch merken, nach der 5. Scheidung und dem Realisieren, wer wirkliche Freunde sind.

  • Neere am 08.02.2019 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bringen tuts nichts

    Da kann man Mal sehen was Plastik und Spachtelmasse kostet. Und Bringen tuts trotzdem nichts.

  • Kmür am 08.02.2019 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Künstlerin? Naja Geschmäcker sind verschieden. Absolut nervig, ihre Musik und ihr Verhalten.

  • Silberdistel am 08.02.2019 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    nicht schlecht

    Na ja, Mein Mann und ich haben AHV und zusammen 3555.- Fr im Monat und leben auch nicht schlecht.