29. April 2005 14:45; Akt: 29.04.2005 14:20 Print

Zellweger wehrt sich gegen Essstörungsgerüchte

Renee Zellweger hat Berichte zurückgewiesen, wonach sie an einer Essstörung leiden soll und behauptet, dass Fotografen ihre Bilder manipulieren, damit sie dünner aussieht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die «Unterwegs nach Could Mountain»-Schauspielerin hat in kürzester Zeit das Gewicht, das sie für die Komödie «Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns» zugenommen hatte, wieder verloren und damit für Gerüchte gesorgt, sie sei magersüchtig oder würde an Bulimie leiden. Zellweger: «Ich weiss, dass einige Fotografen mich auf den Bildern noch dünner machen, um Hunger-Fotos von mir verkaufen zu können. Was soll man da machen? Einfach darüber hinwegsehen.»

(wenn)