Promi-Eltern

09. Februar 2011 08:20; Akt: 09.02.2011 10:48 Print

Zwei Mamas für Max Ellington

Christine Marinoni, die Lebensgefährtin von Schauspielerin Cynthia Nixon, hat einen kleinen Jungen zur Welt gebracht.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Christine Marinoni, die Lebensgefährtin von Cynthia Nixon, hat am Montag einen kleinen Jungen auf die Welt gebracht. Nixons Sprecher erklärte gegenüber «people.com»: «Christine und Baby geht es hervorragend.»

Der Name des jüngsten Familienmitglieds lautet Max Ellington Nixon-Marinoni.
Seit 2004 sind die «Sex and the City»-Darstellerin und Marinoni ein Paar - 2009 verkündeten sie, sich verlobt zu haben.

Die «neue» Mami

Vor ihrer Beziehung mit einer Frau lebte Cynthia Nixon mit dem Lehrer Danny Mozes zusammen. Aus dieser Partnerschaft hat die New Yorkerin bereits zwei Kinder: die 14 Jahre alte Samantha und den achtjährigen Charles.

Vor einiger Zeit hatte Nixon bereits erklärt, wie gut sich ihre Familiensituation anfühle: «Vielleicht habe ich einfach Glück, aber ich habe das Gefühl, dass Christine einfach unglaublich mit unseren Kindern ist - denn es sind unsere Kinder», erklärte sie gegenüber «The Advocate». «Ich glaube, ein Teil von dem Verliebtsein kommt daher, weil ich so fasziniert davon bin, wie viel besser sie unsere Familie macht», schwärmte Cynthia Nixon.