Busenprügel

26. November 2013 07:35; Akt: 26.11.2013 07:39 Print

«Diese Methode könnte Krebszellen stimulieren»

von Katinka Templeton - Es ist brutal. Es ist schmerzhaft. Und es ist auch nicht von Dauer. Mediziner raten vom thailändischen Busenprügeln ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kneten, schlagen, massieren - was die arme Vanny in Bangkok über sich ergehen lassen musste, grenzt schon fast an Körperverletzung. Doch das eigenwillige Busen-Treatment dient nur einem Zweck: schön sein für Bachelor Vujo Gavric. Denn was die Zuschauer in der neusten Folge von «Der Bachelor» zu sehen bekommen, ist ein ganz normaler Schönheitstrend in Thailand.

Dr. med. Angelo Biraima vom Brust-Zentrum Zürich sieht diese brutale Behandlung eher skeptisch: «Ich kann mir vorstellen, dass es durch kleine Blutergüsse zu Verkalkungen im Gewebe kommen kann. Bei einer Mammografie könnten dann diese Verkalkungen zu Schwierigkeiten bei der Interpretation führen. Auch wenn jemand eine starke Neigung zu Krebs hat und genetisch vorbelastet ist, kann man nicht ausschliessen, ob das Schlagen der Brust das Brustdrüsengewebe und somit auch das Wachstum von Tumorzellen stimuliert.»

Effekt ist nicht von langer Dauer

Grösser werden die Brüste zwar schon durch das Prügeln - allerdings nur temporär. Dr. Mark A. Wolter, Facharzt für Chirurgie und ästhetische Operationen sagt dazu: «Kurzfristig kann es zu einer Schwellung kommen, entweder durch Hämatome oder vermehrte Gewebsflüssigkeit nach dem Trauma. Fettgewebe kann man durch dauernden Druck zwar reduzieren, aber nicht umverteilen oder gar vermehren. Insofern ist von dieser Technik keine langfristige Brustvergrösserung zu erwarten.»

Für Zahnmedizin-Studentin Vanny ging aber zum Glück alles gut aus - immerhin liess sie sich nur einmal vermöbeln. «Ich hatte am nächsten Tag zwar keine blauen Flecken, dafür aber Muskelkater. Während der Behandlung tat es aber höllisch weh», gesteht Vanny im Gespräch mit 20 Minuten. Sie ist aber von einer dauerhaften Wirkung überzeugt: «Ja, die Schwellung der Brüste geht zurück. Ich glaube aber schon, dass das auf Dauer etwas hilft, um die Brüste zu straffen. Die Dame hat uns ihren eigenen Busen gezeigt, und der sah aus wie derjenige von einem Teenager, dabei ist sie über 40 Jahre alt. Irgendetwas muss also an dieser Methode stimmen.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Supa Buaschi am 26.11.2013 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Logische Schwellung

    Meine Nase wird auch grösser wenn ich drauf hau... mindestens für eine kurze Zeit. Was für eine Technik... tstststs. Ich mach das ganz anders bei den Brüsten.... ich schlage weniger, dafür streichle ich mehr... soll auch gut tun :-)

    einklappen einklappen
  • Funky am 26.11.2013 11:22 Report Diesen Beitrag melden

    Die "Arme" musste nicht!

    Ja, und was heisst hier was die arme Vanny in Bangkok über sich ergehen lassen musste? Das hat sie doch freiwillig machen lassen. Mit diesem Artikel wird es offensichtlicher denn je, der Mensch ist doch das dümmste Tier unter der Sonne! Schwellungen durch Gewalt am Körper schwillen an, das ist doch auch nichts Neues.

  • Pizzajola am 26.11.2013 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    Logisch

    Logisch werden die Brüste durch das Prügeln grösser. Spätestens dann, wenn die Geschwulst abgeklungen ist, wird sich das wieder ändern.

Die neusten Leser-Kommentare

  • @lex@nder am 26.11.2013 20:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie blöd ....

    ... doch Frauen sein können. Jede normale Frau würde das nie tun. Hab ich Recht?

    • Bättig am 26.11.2013 21:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      100%

      @alexander ich bin eine Frau und gebe dir zu 100% recht! Keine normale Frau würde das machen!

    einklappen einklappen
  • Peter Ennis am 26.11.2013 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Funktioniert...

    ...diese Methode auch beim besten Stück des Mannes? Werde ich heute Abend gleich ausprobieren!

  • Mr. Heinz am 26.11.2013 17:37 Report Diesen Beitrag melden

    Bindegewebe

    Die Aussage des "Brust-Spezialisten" ist eher eine vage Mutmassung als eine erwiesene Tatsache, das ist nicht professionell. Die Massage hat keinen brustvergrössernden Effekt, aber eine Wirkung auf das Bindegewebe sicherlich.

  • Chamaleon am 26.11.2013 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    Vanny Vanille

    Genug Fleisch auf den Hüften hat sie ja, sie hat nur Pech das ihre Oberweite genetisch bedingt klein ist, aber bei dieses unsympathischen "Dame" hätte ich diese Therapie lieber im Gesicht angewendet...

  • Doktor Schönmann am 26.11.2013 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Kehrseite

    Viele Frauen leiden auch unter ihren schlaffenPo-Backen. Diese Prügel Methode funktioniert bestimmt auch da . Kräftig und gleichmässig durchgewalkt, würde sicher, zumindest zeitlich begrenzt, jeder Hintern wieder straff. Lebensgefährliche Fett-Embolien inbegriffen; aber was tut man nicht alles für die Schönheit.....