Luca Hänni

30. Oktober 2019 16:53; Akt: 30.10.2019 17:56 Print

«Ich habe in den Ferien mein erstes Buch gelesen»

Luca Hänni hat vor kurzem zum ersten Mal ausgiebig Ferien mit seiner Freundin gemacht. Sie hat ihn dabei zum Lesen animiert.

Im Gespräch mit Claudia Lässer bei «Zoom Persönlich» erzählt Luca Hänni, wie die ersten grossen Ferien mit Freundin Michèle waren. (Video: Teleclub Zoom)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit seinem vierten Platz beim Eurovision Song Contest hat Luca Hänni (25) seine Popstarkarriere in neue Sphären geschossen. Nach dem Erfolg hat er den Boost ausgenützt und ist in ganz Europa aufgetreten, um seinen grossen ESC-Hit «She Got Me» zu promoten.

Umfrage
Liest du Bücher?

Im Oktober gönnte er sich dann endlich die wohlverdiente Auszeit. Mit seiner Freundin Michèle (27) – die beiden sind seit Anfang Jahr offiziell ein Paar – ging er in die Ferien nach Tansania und Mauritius.

«Nach diesem Jahr gönnten wir uns das», sagte Luca im Interview mit Claudia Lässer (42) in der Teleclub-Talkshow «Zoom Persönlich». Natürlich hätten sie vor den ersten gemeinsamen Ferien auch Bammel gehabt, wie es zwischen ihnen laufen werde, wenn man länger zusammen unterwegs sei und den Alltag teile.

Aber Luca stellt klar: «Es war superentspannt. Wir konnten es beide mega geniessen.»

Es war Michèles Idee

Die grösste Ferien-News ist aber die: «Ich habe in den Ferien mein erstes Buch gelesen!», sagt Luca. Er sei nie gross zum Lesen gekommen – auch in der Schule hätten ihn Bücher nie angesprochen.

Michèle hat ihn nun zum Leser gemacht: «Sie hat für mich ein Buch eingepackt. Wahrscheinlich, weil sie selbst lesen wollte. Und wusste, wenn ich nicht lese, wird sie nie Ruhe haben», erzählt Hänni und lacht.

Auf der Trauminsel hat er nun gemerkt: «Wow, das ist superspannend!» Und was die Lektüre war? «Ich konnte als Anfänger nicht zu steil einsteigen, es war ein Buch von ‹Die drei Fragezeichen› mit 168 Seiten.» Übrigens: Michèle arbeitet als Lehrerin.

Das ganze Interview mit Luca gibts heute Mittwoch um 20 Uhr im «Zoom Persönlich» auf Teleclub Zoom.

(fim)