24. Geburtstag

01. September 2019 12:15; Akt: 01.09.2019 14:58 Print

Loredana erlebt ihr extremstes Jahr

Die Erfolgsrapperin zeigt sich an ihrem Geburtstag nachdenklich. Sie blickt auf ein Jahr mit extremen Höhen und Tiefen zurück.

Bildstrecke im Grossformat »
Loredana Zefi ist am Sonntag 24. Jahre alt geworden. Auf Instagram blickt sie auf das vergangene Jahr zurück. In einem längeren Text-Post schreibt sie: «Dieses Jahr hat meinen Kopf gef****t.» Sie habe viel Schlechtes, und gleichzeitig so viel Schönes erlebt. Die Luzerner Rapperin mit kosovarischen Wurzeln ist als Künstlerin erfolgreicher denn je. Trotzdem sagt sie an ihrem Geburtstag: «Ich hasse dieses Musikgeschäft, so unnormal einfach!» Doch sie liebe es, Musik zu machen. Mit ihrer akutellen Single «Eiskalt» zusammen mit Rapper-Ehemann Mozzik (23) hat es Loredana in den deutschen Charts auf Platz zwei geschafft. Im nächsten Jahr werden die beiden erstmals auf Tour gehen. In der Schweiz ist nur ein Konzert angekündigt: Im März 2020 in Zürich. Mitte September erscheint zudem Loredanas Album «King Lori». Vorher wird noch der Song «Kein Plan» zusammen mit Rap-Kollege Mero erscheinen. Für Loredana wars ein aufwühlendes Lebensjahr. Im Mai musste sie einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Am Auffahrtstag ist ihr Vater verstorben, wie sie ihren 1,7 Millionen Followern via Instagram mitteilte. «Es ist Vatertag und du bist weg Papa», schreibt die Musikerin zu diesem Bild. Darauf ist Loredana als junges Mädchen bei ihrer Erstkommunion an der Seite ihres Vaters zu sehen. Kommenden Sonntag wird in der Schweiz der Vatertag gefeiert. Ausserdem teilt ... ... sie in ihrer Instagram-Story ein rührendes Foto ihres Papas, der ihre Tochter Hana in den Händen hält. Der Schnappschuss dürfte kurz nach der Geburt der Kleinen entstanden sein. An ihren Vater gerichtet schreibt sie: «Ich liebe dich, und bete, dass es dir gut geht da oben.» Sie dankt «ihren Mitmenschen, die mir in dieser schweren Zeit helfen, von Herzen». Über die Umstände seines Todes ist bisher nichts bekannt. Der Verlust ihres Vaters fällt für Loredana in eine turbulente Zeit: Vor drei Wochen wurde publik, dass gegen die Luzernerin Ermittlungen laufen – sie soll ein Walliser Ehepaar um mehrere Hunderttausend Franken betrogen haben. Es gilt die Unschuldsvermutung. In der Folge sagte Loredana alle für den Sommer geplanten Auftritte ab. Ausserdem wurden im Zuge einer Enthüllungsstory eines deutschen Reporter-Teams im Mai auch Betrugs-Vorwürfe gegen ihr Label Groove Attack laut. Die Label-Verantwortlichen stehen unter Verdacht, Streamingzahlen ihrer Künstler mithilfe eines Hackers manipuliert zu haben. Das Label bestreitet alle Vorwürfe. Zu den schöneren Seiten des Lebens: Ende 2018 ist Loredana zum ersten Mal Mutter geworden. Zusammen mit ihrer albanischen Rapper-Ehemann Mozzik hat sie eine Tochter namens Hana. Die beiden haben wohl 2018 geheiratet, öffentlich kommentiert haben sie ihre Ehe nie. Die beiden waren im Sommer 2019 auch noch gemeinsam auf Balkan-Tour.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Loredana Zefi hat am Samstag ihren Geburtstag vorgefeiert, umgeben von Freunden in einer Shisha-Bar in Deutschland – die Erfolgsrapperin wird heute 24 Jahre alt. Für Loredana gabs einen kitschigen Kuchen mit rosa Marzipan-Deko und ein privates Wunderkerzen-Feuerwerk.

Umfrage
Was ist dein Lieblingslied von Loredana?

Via Instagram gratulierten der Luzernerin unter anderem die Rap-Kollegen Mero (20) und Kay One (34).

«Dieses Jahr hat meinen Kopf gef***kt.»

Doch für Loredana ist an dem Tag nicht alles leicht: In ihren Insta-Storys formuliert sie nach der Party einen längeren Text-Post. Dabei lässt sie durchblicken, wie schwierig das vergangene Lebensjahr für sie war.

«Ich schwöre, dieses Jahr hat meinen Kopf gef***kt», schreibt Lori. Sie habe «so viel Schlechtes» und «gleichzeitig beste Dinge» gesehen.

«Ich habe keine Zeit und zu viel Stress.»

«Ich habe keinen Schlaf, keine Zeit und einfach zu viel Stress.» Sie hasse dieses Musikgeschäft, das «so unnormal» sei. «Aber doch liebe ich die Musik so sehr.» Deshalb mache sie weiter.

In den vergangenen Monaten hat die Rapperin neben beruflichen Erfolgen auch diverse Rückschläge zu verarbeiten.

«Ich hasse dieses Musikgeschäft.»

Aktuell ermittelt die Luzerner Staatsanwaltschaft gegen Loredana. Sie hat im Mai eine Untersuchung wegen Verdacht auf Betrug eingeleitet und ermittelt aufgrund einer Betrugssumme von 350'000 Franken.

Gemäss dem betroffenen Walliser Ehepaar soll Loredana es aber um 700'000 Franken betrogen haben. 20 Minuten liegen entsprechende Belege vor. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Zuvor war Loredana Zefi im Dezember 2018 zum ersten Mal Mutter geworden. Ende Mai diesen Jahres hat sie ihren Vater verloren.

(fim)