Christopher S.

30. Juli 2014 15:25; Akt: 30.07.2014 15:55 Print

«Luca versucht, euch zu verarschen»

Die Schlammschlacht zwischen Luca Hänni und Christopher S. wird immer heftiger: Jetzt lässt der DJ seinem Ärger freien Lauf – und stellt Luca als Lügner hin.

«Good Time» von Luca Hänni und Christopher S. Quelle: Youtube.com.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Luca Hänni und Christopher Spörri alias Christopher S. zoffen sich. Der Grund: Der DJ verlangt eine neue Verteilung der Einnahmen. Statt den bisherigen 40 Prozent will der 44-Jährige neu 50 Prozent absahnen. Dies wiederum passt offenbar dem 19-jährigen «DSDS»-Sieger nicht. Während sich Luca heute Mittag an seine Fännis wandte und kurz darauf ein Shitstorm über den DJ hereinbrach, schlägt Christopher S. wenige Stunden später zurück.

«Liebe Fännis – auch mir fällt dieser Schritt sehr schwer, da ich als Senior-Partner im Team Luca Hänni und DJ Christopher S. eine gewisse Ruhe und Erfahrung mitbringe und die bisherigen Anschuldigungen von Luca als jugendlichen Übermut bewertet habe. Was nun in den letzten Tagen geschehen ist, sprengt jedoch den Rahmen des Zumutbaren und insbesondere nervt es mich, dass Luca versucht, euch zu verarschen», schreibt Christopher S. via Facebook.

Seine Hasstirade geht aber noch weiter. Unter anderem bezeichnet er sowohl Lucas Management als als auch den Sänger selbst als «absolut unfähig», beschuldigt ihn gar als «geldgeil». Gegenüber 20 Minuten schweigt Luca selbst noch immer.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • D.Das am 30.07.2014 15:33 Report Diesen Beitrag melden

    totaler kindergarten.....

    kindergarten

  • Andy am 30.07.2014 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    C-Promis

    Wenn interessiert, ob diese C-Promis Streit haben? Das ist doch nur ein billiger Trick, um ein bisschen Schlagzeilen zu machen für ihr Album, welches floppt...

    einklappen einklappen
  • Ädu . am 30.07.2014 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Vertrag?

    Ich kenne die Situation zu wenig, doch wurden sicher Verträge unterzeichnet, wie die Verteilung der Einnahmen vorgenommen wird. Ich will weder für den einen oder anderen Partei ergreifen, doch Vertrag ist Vertrag! Man kann nicht in mitten des Spiels die Regeln ändern!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mister M am 31.07.2014 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    bye bye

    da brauchen wohl beide Geld, bevor sie in der Schlucht der Vergessenheit verschwinden....

  • ... am 31.07.2014 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    IHR WÜRDET EUCH BESSER ZUERST INFORMIEREN

    Vielleicht wird Luca hänni nie ein weltsmusiker und in ein paar Jahren wieder von der Bildfläche verschwinden, aber was der LIEBE HERR DJ S abzieht ist für einen 44-jährigen einfach nur traurig.... Einen Vertrag hinter dem Rücken mit Kosten von 180'000 Euro zu unterzeichnen( mit einer Familie die Luca schon seit Anfang an fertig macht) und er soll jetzt noch die hälfte übernehmen)?!?! Und wer macht eigentlich eine schlammschlacht im Internet und mit verschiedensten Zeitungen?? Und wann hatte DJS eigentlich den letzten grossen Hit???

  • 1982igerin am 31.07.2014 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Musik?

    Also dj ch.s noch luca h. können musik machen die würden den medien den platz zum berichten lieber richtigen musikern überlassen. tsss das ich nicht lache...

  • Nya am 31.07.2014 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    PR

    Das ist doch alles nur Promo. Von Luca hab ich schon lange nichts mehr gehört und das selbe gilt für den DJ

  • karl am 31.07.2014 09:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    seit wann produziert er selber

    seit wann bitte produziert er selber, ich denke eher das thomas produziert, welchen beide bezahlen müssen