Elena Miras

24. März 2020 11:41; Akt: 24.03.2020 14:16 Print

«Mich erreicht ein Hass, der kein Ende nimmt»

Die Zürcher Influencerin Elena Miras erlebt eine Hasswelle auf Insta. Daran dürfte Comedian Oliver Pocher schuld sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Elena Miras (27) wendet sich in einem langen Instapost an ihre fast 600'000 Follower. «Die letzten 48 Stunden waren nicht wirklich die besten für mich. Mich erreicht ein Hass, der kein Ende nimmt», schreibt sie.

Umfrage
Folgst du Elena Miras auf Instagram?

Auslöser der Welle an negativen Kommentaren und DMs dürfte Oliver Pocher (42) sein. Der mit Covid-19 infizierte Komiker fährt in seiner Corona-Quarantäne gerade eine Kampagne gegen Influencer und deren Lebens- und Arbeitsweisen.

«Verliert nie euer Lächeln»

Er prangert unter anderem an, dass sie in der aktuellen Notlage weiterhin Werbeposts erstellen und aus der Krise Profit schlagen würden. Oder dass viele ihre Kinder im Internet exponieren und gar zu Werbezwecken einspannen würden. Auch Elena Miras influenct zurzeit regelmässig, und auch sie zeigt ihre Tochter Aylen regelmässig auf Instagram.

Sie werde nie verstehen, «weshalb Menschen so sind», schreibt Elena weiter. Trotzdem versucht sie «nach vorn zu blicken» und eine positiv gestimmte Message in die Welt zu senden. «Verliert nie euer Lächeln, egal wie schwer die Zeiten sind.»

Unter dem Post sammelt sich denn auch viel Insta-Liebe für Elena. Zahlreiche Follower teilen Herzemojis in allen Varianten und kommentieren unterstützend. Natürlich auch ihr Freund Mike Heiter (27). Zu fünf Herzchen- und drei Kuss-Emojis schreibt er: «Love you.»

(fim)