Lugano

29. November 2010 23:05; Akt: 29.11.2010 23:55 Print

«Xenia ist eine Qualitätsmarke»

von Isabelle Riederer - Rund acht Wochen weilte Xenia Tchoumitcheva in New York und besuchte dort eine Schauspielschule. Jetzt ist sie wieder zurück und plant ihre Zukunft.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit wenigen Tagen ist die schöne Halbrussin wieder in der Schweiz. «In New York war es toll, ich habe viele Leute kennengelernt und auch einige Stars wie Leonardo DiCaprio getroffen», so Xenia zu 20 Minuten. Besonders wichtig sind der erfolgsorientierten 23-Jährigen aber die Erfahrungen, die sie an der Schauspielschule sammeln konnte: «Natürlich bin ich in den acht Wochen keine fertige Schauspielerin geworden, aber ich habe eine gute Basis bekommen», erklärt Xenia. Wird man nun die ehemalige Vize-Miss-Schweiz vermehrt auf der Leinwand sehen? «Nein, nicht unbedingt. Ich will Unternehmerin werden, was ich ja eigentlich auch schon bin», so die Blondine und weiter: «Xenia ist eine Marke, die Qualität hat, und die gilt es, zu vermarkten.»

Dabei setzt der Schmollmund auf Angebote, die klein, aber fein sind. «Ich fokussiere mich auf wenige, aber gute Jobs.» Dazu gehört auch ein Dreh für eine französische Filmproduktion im Januar. «Ich habe darin eine kleine, aber sehr lustige Rolle.»

Dass bei so viel Vermarktung das Privat- inklusive Liebesleben auf der Strecke bleibt, liegt auf der Hand. «Es ist schwierig, einen Freund zu haben, wenn man so viel herumreist wie ich.» So bald kann die umtriebige Blondine daran nichts ändern. «Aber ich habe überall auf der Welt Freunde, deshalb bin ich nie alleine.»