Video

25. September 2018 15:28; Akt: 25.09.2018 17:34 Print

Hier lässt sich Adela die Sorgenfalten wegspritzen

Dass sie Beauty-Eingriffen nicht abgeneigt ist, hat Adela Smajic schon mehrmals verraten. Am Montag liess sie sich einen Vitamincocktail in die Stirn spritzen – gegen angebliche Falten.

In Belgrad stattete Adela Smajic ihrem Beauty-Doc des Vertrauens einen Besuch ab. Auf Instagram hielt sie die Behandlung fest. (Video: adela.smajic via Instagram)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Über den Gang zum Beauty-Doc bewahren viele Promis Stillschweigen. Nicht so Adela Smajic. Sie liess Anfang der Woche ihre über 33'000 Instagram-Follower hautnah an einer Behandlung teilhaben.

Umfrage
Wie stehst du zu Beauty-Eingriffen?

In Belgrad besuchte die 25-Jährige einen Schönheitschirurgen, um sich die Sorgenfalten auf der Stirn wegspritzen zu lassen, wie Adela zu 20 Minuten sagt. Die Behandlung sei nicht mit dem lähmenden Nervengift Botox vorgenommen worden (wie man vielleicht vermuten würde), sondern mit «einem Mix aus Vitaminen, weil meine Haut so trocken war». Sie sei in diesem Jahr zu oft in der Sonne gewesen.

Mimik soll bleiben

Durch gezielte Injektionen wurden die Vitamine in die Stirn von Adela gespritzt, wie im Insta-Video zu sehen ist. Aus den Einstichstellen blutete es. Doch Schmerzen hatte die jüngste Ex-Bachelorette während der Behandlung keine. «Es tut nicht weh, es ist einfach ein unangenehmes Gefühl.»

Auch Botox hat Adela schon einmal ausprobiert, doch sie sei «absolut nicht zufrieden damit» gewesen. Ihre komplette Mimik sei weg gewesen und das «ist in meinem Job doch wichtig».

Es sei allerdings nicht so, dass sich die Baslerin ohne Eingriffe unwohl und nicht selbstbewusst fühlt, «aber wenn ich sehe, dass ich etwas an mir nicht schön finde, lasse ich es ändern – solange der Eingriff nicht extrem ist». Das beginnt laut Adela bei einer ausgewachsenen Haarfarbe und endet mit Fältchen auf der Stirn.

Beauty-Doc-Marathon in Belgrad

Süchtig sei sie aber nicht, «ich könnte auch ohne leben». Die Hemmschwelle sei nun einmal nach dem ersten Mal tiefer. Daher warten in den nächsten Tagen noch zwei oder drei weitere Besuche beim serbischen Beauty-Doc.

Dann stehen «ein Eingriff mit Hyaluronsäure gegen drohende Falten und die Lippen etwas aufspritzen» auf dem Schönheitsprogramm. Zudem gönnt sich Adela Massagen sowie Mani- und Pediküre. Dass sie ihre Follower zu ihren Arztterminen mitnimmt, hat einen Grund: «Ich finde es einfach wichtig, dass ich dazu stehe, wenn ich etwas Beautytechnisches mache.»

Das Instagram-Video von Adela beim Beauty-Doc siehst du oben im Video.

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • spymek am 25.09.2018 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Buohh

    Ich weiss ja, jedem das Seine und jeder kann machen was er will. Trotzdem reg ich mich wirklich auf, wenn man sich mit 25 Unterspritzen lässt. Herjeh nochmal, wo sind denn da Falten in dem Alter. Da ist NIX. In dem Alter altert die Haut einfach noch nicht, Fakt. Man fängt biologisch gesehen, ab 30 langsam an, gaaanz feine Fältchen zu kriegen. Krankes Selbstwertgefühl, komplett übertriebener Schöhnheitswahn. Bin 45 Jahre, so what..., Falten und Altern ist nunmal einfach Fakt.

    einklappen einklappen
  • Miss Eule am 25.09.2018 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    OMG !!

    Mit 25 etwas gegen Falten spritzen!! Bin überzeugt, dass sie mit 50 od. 60 mit nichten besser aussieht, als jemand der auf all diese Eingriffe verzichtet.

  • 50+ am 25.09.2018 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kein Verständnis

    warum nur? Warum tun sich Menschen das nur an. Wir sind Menschen, von Geburt an altern wir, das Leben zeichnet uns, das ist was das Individuum ausmacht

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luna am 25.09.2018 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Piiip

    eigentlich sollte man ja tun und leben können wie man möchte. Ist ihr Körper und ihre Gesundheit, also juckt mich nicht die Bohne. Das positive an solchem Stuss ist, dass andere Menschen von den Langzeitfolgen profitieren und den Nachwuchs sensibilisieren können wenn sich solche Zero-Promis zur Schau stellen. Da ich ca. gleich alt bin wie die Madame freue ich mich jetzt schon in +15 Jahren lesen und sehen zu dürfen wie sie leiden wird!

  • Sicher auch Veganerin am 25.09.2018 20:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sterben für die Schönheit

    So zum Nachdenken: Für die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin müssen jährlich tausende Mäuse qualvoll ersticken. In der Schweiz werden vor allem drei Präparate verwendet. Zwei haben in der Zwischenzeit auf alternative Testmethoden umgestellt, jedoch ein Medikament nicht, d.h. dass jede Charge an Mäusen getestet werden muss. Nur wenn die Hälfte der Tiere stirbt, stimmt die Konzentration des Nervengifts.

  • Scrummer am 25.09.2018 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    Echt armselig

    Tja, was man nicht alles macht, um Schlagzeilen zu generieren! Ich würde so eine Frau niemals daten!

  • Amani.92 am 25.09.2018 19:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top

    Super Vorbild..

  • Xena am 25.09.2018 19:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auf das äussere reduziert

    Attraktiv sind Menschen, die zu Ihrem ausstehen stehen und sich selber so lieben und akzeptieren wie sie sind. Das strahlen sie auch aus. Das jemand mit 25 sich schon so ummodeln lässt, muss man daraus schliessen grosse Minderwertigkeitskomplexe zu kompensieren zu versuchen. Ich empfehle den Film I feel pretty, der sagt schon alles.