Angela Martini

08. Juni 2011 15:38; Akt: 09.06.2011 08:12 Print

CH-Topmodel zeigt sich unten ohne

von Niklaus Riegg - Das gab es noch nie: Ein Schweizer Model läuft über den roten Teppich einer wichtigen Awardshow – und trägt dabei für alle sichtbar kein Höschen. Die Zürcherin Angela Martini lieferte den Fashion-Fauxpas des Jahres.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

CFDA Fashion Awards in New York. Über den roten Teppich läuft das Who’s who des internationalen Showbiz: Lady Gaga, Miranda Kerr, Kirsten Dunst, Jessica Alba und «US Vogue»-Chefin Anna Wintour versuchten sich am Montag beim Fashion-Preis gegenseitig modisch zu übertrumpfen. Auch der Zürcher Model-Export ­Angela Martini lief über den roten Teppich. Dabei sorgte weniger ihr violettes Kleid für Aufsehen als vielmehr das, was sie darunter trug: gar nichts!

Als wäre es das Normalste der Welt

Die 25-Jährige gewährte den anwesenden Fotografen und Promis direkten Einblick auf ihre primären Geschlechts­teile. Dabei lächelte sie entspannt, als wäre es das Normalste der Welt, sich der in­ternationalen Presse so zu ­präsentieren.

Ebenfalls bei den CFDA mit dabei war Kanye West: Ihm und Martini war im letzten Monat eine Affäre nachgesagt worden. Laut dem Hip-Hop-Blog Globalgrind.com, der die beiden an dem Anlass beobachtete, zeigte Kanye ihr jedoch den ganzen Abend die kalte Schulter, erwähnte sogar explizit, dass er momentan single sei.

Immer wieder machen Celebritys von sich reden, weil sie öffentlich zu viel zeigen: Legendär ist etwa das Foto, wie Britney Spears ohne Höschen aus dem Auto steigt. Doch auf einem roten Teppich von internationalem Format wie bei den CFDA Awards sind Fashion-Fauxpas dieser Dimension äusserst selten.

20 Minuten konfrontierte Martini gestern mit den Bildern. Sie war völlig aufgelöst. Aber weder das Model selber noch ihr Management wollten zu dem Vorfall einen Kommentar abgeben.