Stefan Büsser

16. März 2011 22:30; Akt: 16.03.2011 21:59 Print

Comedian-Debüt: Promis müssen einstecken

Im ausverkauften Zürcher Kaufleuten gab Radio-Mann Stefan Büsser am Mittwoch Abend sein Debüt als Comedian – und nahm dabei kein Blatt vor den Mund.

Fehler gesehen?

Abgerundet von einer aufwändigen Bühnenshow inklusive Video-Einspieler und Trockeneis-Nebel hinterfragte «Büssi» während 90 Minuten humorvoll die Frauenwelt, Gott und die nationale Prominenz. So meinte er unter anderem: «Ich frage mich, wieso Melanie Winiger in der Werbung mit Wasser am Arsch duscht, während Gatte Stress drei Spots später in der Wüste danach schreit.» Weiter bekamen auch Piero Esteriore oder die diversen Missen ihr – nicht wirklich vorhandenes – Fett weg. Mit einer Prise Trash und viel Selbstironie wusste Büsser die anwesenden Gäste so denn auch zu begeistern. Auch zahlreiche Promis wollten den Einstand des 26-Jährigen nicht verpassen – im Publikum anwesend waren unter anderem Bligg, Ronja Furrer und Roman Kilchsperger.

(cap)