Sport, Geschäft, Sex

08. September 2016 07:51; Akt: 08.09.2016 15:21 Print

Der neue Bachelor will die totale Kontrolle

Seit gestern wissen wir, dass Janosch Nietlispach der Bachelor ist. In seinen ersten Interviews wird deutlich: Er hat gern die Kontrolle. Beim Feiern, Daten und Geldausgeben.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Den 1,97 Meter grossen Zuger scheint so schnell nichts aus der Bahn zu werfen. Und dafür tut er auch aktiv einiges: Bachelor Janosch verliert nämlich nicht gern die Kontrolle. «Ja, ich bin extrem perfektionistisch – in gewissen Dingen», sagt er zu 20 Minuten.

Beim Sport: Sport ist sein Leben. «Beim Kickboxen will ich nichts dem Zufall überlassen – nicht dass ich mir im Nachhinein vorwerfen muss, nicht alles mir Mögliche getan zu haben», erklärt Janosch seine Einstellung. Er mache täglich mindestens einmal Sport, vor Wettkämpfen bis zu dreimal. «Und ja, auch an Weihnachten.»

Im Job: Der 27-Jährige führt zwei eigene Fitnessstudios. Bei der Arbeit nimmt er es besonders genau. «Alles muss am richtigen Ort sein, die Bücher müssen in Ordnung sein, mit den Mitarbeitern muss alles stimmen, die Memberships müssen sauber laufen.»

Bei Terminen: Auf die Frage, worüber er sich am meisten aufregt, kommt die Antwort blitzschnell: «Unpünktliche Menschen.» Er selbst erscheine immer mindestens eine Minute zu früh.

Beim Feiern: Dass der Bachelor als Profisportler mit Alkohol vernünftig umgeht, liegt auf der Hand. In den sechs Wochen vor einem Ernstkampf ist er aber besonders streng mit sich: «Da habe ich Nulltoleranz.» Und auch sonst bleibt er lieber klar: «Im Ausgang bin ich eh meistens der, der fährt.»

Beim Geldausgeben: Er sei zwar kein grosser Sparer, sagt Janosch. Aber seine Finanzen hat er jederzeit im Griff: «Ich kaufe nur, was ich mir leisten kann. Ich mache keine Schulden», sagt Janosch.

Beim Daten: Auch hier hält sich Nietlispach an Regeln: Bei ihm gibt es keinen Sex vor dem dritten Date, wie er gegenüber 20 Minuten erklärt. «Wenn eine Frau beim ersten Date gleich mit mir ins Bett will, törnt mich das ab.»

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jay7 am 08.09.2016 08:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    clownelor

    blablabla... typischisches machogehabe aber vermutlich nichts dahinter... wie traurig muss es sein, seine angeblich grosse "liebe" mittels eines tv trash senders zu finden? früher hat man sich im zirkus über solche clowns amüsiert...

  • Frager am 08.09.2016 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    alles unter Kontrolle?

    und dann ist es ihm egal, dass sich sein Ruf, seine Ehre und sein Ansehen im freien Fall befinden?

  • Martin Kl. am 08.09.2016 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Kontrollfreak

    Stehts alles unter Kontrolle? Ich finde sowas eher beängstigend. Es ist gut, wenn man weiss, was man hat und was man will. Irgendwie fehlt da aber doch die Freiheit. Spontanität ist da meist ein Fremdwort. ich tue ihm vielleicht unrecht. Aber ich finde solche Leute eher komisch. Gut denken viele von mir wahrscheinlich auch :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frager am 08.09.2016 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    alles unter Kontrolle?

    und dann ist es ihm egal, dass sich sein Ruf, seine Ehre und sein Ansehen im freien Fall befinden?

  • Conny am 08.09.2016 09:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kontrollfreak

    Der nimmt sich ja wichtig. Vielleicht etwas zu wichtig? Mit solchen Kontrollfreaks kanns erfahrungsgemäss nicht lange gutgehen.

  • Martin Kl. am 08.09.2016 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Kontrollfreak

    Stehts alles unter Kontrolle? Ich finde sowas eher beängstigend. Es ist gut, wenn man weiss, was man hat und was man will. Irgendwie fehlt da aber doch die Freiheit. Spontanität ist da meist ein Fremdwort. ich tue ihm vielleicht unrecht. Aber ich finde solche Leute eher komisch. Gut denken viele von mir wahrscheinlich auch :)

  • Claudia am 08.09.2016 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso keinen Hübschen ?

    Wieso hat man kein Hübschen genommen ? Da weiss man ja von Anfang an, dass sich die Frauen nur der Sendung wegen sich um ihn bemühen werden.

    • Rolling Stones am 08.09.2016 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Claudia

      Genau. Man könnte auch Pumuckel nehmen und es würden sich "Frauen" um den streiten. Hauptsache sie sind im TV.

    • Lee22 am 08.09.2016 09:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Claudia

      Die Schönheit einer Person liegt im Auge des Betrachters. Mir zum Beispiel gefällt er und er kann ja auch mit inneren Werten zu Punkten versuchen.

    • F. M. am 08.09.2016 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lee22

      Mit inneren Werten bei so einer Sendung?? Der war gut...

    einklappen einklappen
  • Jay7 am 08.09.2016 08:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    clownelor

    blablabla... typischisches machogehabe aber vermutlich nichts dahinter... wie traurig muss es sein, seine angeblich grosse "liebe" mittels eines tv trash senders zu finden? früher hat man sich im zirkus über solche clowns amüsiert...