Young V

22. Februar 2016 07:43; Akt: 22.02.2016 11:21 Print

Der protzigste Rapper der Schweiz

Vincent Lehmann alias Young V hat sein erstes Video veröffentlicht. Darin trägt der Rapper und Stiefsohn von Verleger Jürg Marquard richtig dick auf.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seine Mutter ist Ex-Model Raquel Lehmann, sein Stiefvater der Verleger Jürg Marquard, seine Schwester das Model Bianca Gubser. Vincent Lehmann kennt die Welt der Reichen und Schönen nur zu gut.

Umfrage
Was halten Sie von Vincent Lehmann, alias Young V?
5 %
22 %
73 %
Insgesamt 4455 Teilnehmer

Er selbst ist als Rapper unter dem Namen Young V aktiv, hat kürzlich seine neue Single «No More» veröffentlicht – und macht darin standesgemäss auf dicke Hose.

Schöne Frauen, Heli und Rolls Royce

Prahlen gehört im Hip-Hop zum guten Ton und der 19-jährige Lehmann weiss genau, wie das Spiel läuft. Im neuen Video zu «No More» wird geklotzt, nicht gekleckert: Young V und seine schöne Bettbekanntschaft, Young V und Kollege Rayven Justice im Helikopter, Young V am Steuer eines Rolls Royce. «Ich will kein Player mehr sein», heisst es im Refrain des Songs. Doch das Video spricht eine etwas ­andere Sprache.

Da lässt er seine 11'000 Follower an seinen Nobel-Ferien teilhaben, postet Bilder mit Luxusautos, vom Silvester in St. Moritz oder vom Ausflug auf der Yacht. Nebenbei hängt Young V mit Ex-Bachelor Vujo Gavric oder US-Stars wie Rapper Tyga ab – am liebsten aber mit schönen Frauen.

Was halten Sie von Young V und seinem öffentlichen Auftreten? Diskutieren Sie mit!


Vincent Lehmann setzt sich im Video zu «No More» in Szene. (Quelle: Youtube / YoungVVEVO)

(nei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Shkelzen am 22.02.2016 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    Arbeiterkind

    Ich bin so froh ein Kind aus einer Arbeiterfamilie zu sein. Und zu wissen was es heisst, dass man für sein Geld "chrampfe muen". Und das man genügsam leben muss und sich nicht der Welt zeigen muss.

  • Bündner am 22.02.2016 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Naja viel rappt er in seinem Song nicht gerade.... 2 Parts und das wars.....

  • Rap Polizei am 22.02.2016 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ach, nee

    solche Rapper füttern gerade mal die Musikindustrie, mit Rap und HipHop hat dieser Song und dieser Lauch wenig zu tun. Hauptsache Selbstinszenierung, da Rap ja cool und fresh ist... hätte genausogut eine Show auf MTV haben können, im Stil vom Bachelor. Mit Rap hat das nichts zu tun!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ben am 23.02.2016 15:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Breakeven

    Ich wette meinen Hintern darauf, dass die Produktion dieses Videos und das Einspielen dieses Retortensongs mehr gekostet hat als das Ding jemals einspielen wird. Ein bisschen ein teures Hobby, aber wenns dem Jungen gefällt...

  • Elias Truttmann am 23.02.2016 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Kommt mir bekannt vor

    Ist das jetzt die Schweizer Version von Hustensaft Jüngling und Money Boy?

  • Jony Cash am 23.02.2016 14:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    All

    ich verstehe euch nicht alle sind dagegen aber wen ihr auch das geld hättet währt ihr genau so pace an euch...

  • Giulia am 23.02.2016 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn er's hat....

    Er ist 19! Lasst doch den Jungen seinen Spass haben...

  • Since 1992 am 23.02.2016 12:37 Report Diesen Beitrag melden

    Haters gonna hate!

    Meine ersten Reims habe ich so um 1992 geschrieben. Sind heute immer noch schlecht^^ Spoiz out!