Mister Drehwurm?

17. März 2011 16:01; Akt: 17.03.2011 16:17 Print

Dominique steht Kopf

von Bettina Bendiner - Mister-Kandidat Dominique Capraro liest Gedichte und zeichnet: Doch der Breakdancer kann auch anders – und wirbelt auf dem Kopf herum.

Und er kann es doch: Mister-Schweiz-Kandidat Dominique Capraro zeigt sein Kunststück. Schnitt: Marion Bangerter.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Mister-Camp schlägt Dominique Capraro eher stille Töne an. Am Strand liest der 22-Jährige Gedichte, ist immer freundlich. Nur manchmal steht seine Welt Kopf. Etwa im Mövenpick Ibn Battuta Gate Hotel. Dort gehts rund. Dominique entzückt mit Handstand – und Headspin. «Ich habe immer behauptet, ich kann besser auf dem Kopf drehen als rennen», sagt er im sonnigen Dubai. Vor 20 Minuten Online und Mister-Kumpel Fabian Introvigne tritt er den Beweis an.

Mitten in der Nacht schnallt Dominique sein Käppi auf und legt los. Und bleibt dabei vernünftig: «Ich muss mich erst aufwärmen», sagt er mit charmantem französischen Akzent. Flugs gehts in den Spagat. Und Sekunden später steht der Mister Kopf, wirbelt im Kreis herum. Nicht zum ersten Mal, wie Fabian verrät: «Vor Dubai hat er mir versprochen, er bringt mir was bei. Wir haben Handstand auf dem Stuhl geübt.» Dominique sei «mega krass». «Bei ihm stimmt einfach alles, innen und aussen. Ich bin von ihm und dem Tanzen fasziniert.»

Wenn der Verehrte selbst vom Tanzen spricht, klingt das fast nach französischer Revolution: «Im HipHop geht es um Werte wie Frieden oder Brüderlichkeit.» Seine Breakdance-Kollegen seien seine zweite Familie. «Uns geht es aber nicht ums Geld, wir machen das alles gratis», sagt Dominique. Er drücke damit seine Gefühle aus. Auch Freude: «Als ich mein Matura-Zeugnis bekam, musste ich einfach einen Rückwärts-Salto schlagen.» Welches Kunststück er wohl als frischgewählter Mister Schweiz vorführen würde?

Wer ist Ihr «Mister Schweiz 2011»? Stimmen Sie hier ab!