Hänni, der Workaholic

12. September 2019 04:51; Akt: 12.09.2019 04:51 Print

Luca, wann finden du und Michèle Zeit füreinander?

Wir zeigen Luca Hännis (24) neues Musikvideo zur Single «Bella Bella» als exklusive Clip-Premiere und fragen den Berner, wann er sich wieder mal Ferien gönnt.

Eigentlich hätte uns Luca Hänni hier seinen liebsten Dancemove aus seinem neuen Musikvideo zum Song «Bella Bella» zeigen wollen. Sein Laptop hat aber den ganzen Tag gestreikt, weshalb er nichts zusammenschneiden konnte und darum kündigt er hier eben einfach den Clip an. Das gibt von uns ein E für Effort. Merci, Luca! (Video: Luca Hänni)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Luca, handelt deine neue Single «Bella Bella» von deiner Freundin Michèle?
Es geht um eine schöne Frau, die das Beste aus mir herausholt. Für mich ist das natürlich Michèle, aber das kann jeder selbst interpretieren.

Umfrage
Wie gefällt dir Luca Hännis «Bella Bella»?

Im frisch releasten Video dazu zeigst du viele neue Dancemoves – hast du die Choreografien selber bestimmt?
Im Erfinden von Choreos bin ich nicht der Beste (lacht) – ich lerne sie lieber von jemand anderem und setze sie dann um. Dafür haben wir eine Choreografin, die uns Vorschläge für die Moves macht.


Das «Bella Bella»-Musikvideo – in der exklusiven Premiere auf 20min.ch. (Video: Youtube/Luca Hänni)

Fällt es dir leicht, neue Choreos zu lernen?
Mittlerweile habe ich die Schritte schnell im Kopf. Für die Moves im «Bella Bella»-Video waren wir zwei Tage am Proben – vor einem Jahr gingen solche Dinge noch länger.

Du hast es beim Eurovision Song Contest auf den vierten Platz geschafft. Was hat sich damit verändert?
Sehr vieles. Ich gebe im Ausland mehr Konzerte und habe mehr Pressetermine. Ausserdem spiele ich jetzt auch grössere Gigs, für die ich vor der Teilnahme noch nicht gebucht wurde. Und ein Bonus ist natürlich auch, dass mein ESC-Song «She Got Me» so abging.

Wie ist es denn, einen Charthit zu haben?
Es ist krass, wenn dein Song plötzlich in aller Munde ist. Dass alle den Text kennen, kriege ich vor allem an Konzerten sehr zu spüren: Bei «She Got Me» singt jeweils das ganze Publikum mit.

Wie sieht dein Alltag momentan aus?
Es läuft sehr viel: Oft bin ich wegen Konzerten im Ausland. Ich schaue aber, dass ich immer wieder ein paar Tage frei habe, um mich privaten Dingen widmen zu können. Wenn ich mal zu Hause bin, erledige ich Sachen fürs Büro oder mache die Wäsche.

Wie kommst du von dem ganzen Stress runter?
Entspannung finde ich in ganz normalen Alltagsdingen wie Kochen oder Einkaufen – manchmal mache ich aber auch einfach gar nichts und nehme es gemütlich. Und wenn ich einen Tag freihabe, dann gehe ich oft in die Berge.

Hast du dir seit dem ESC auch mal eine Auszeit genommen?
Nein, bis anhin habe ich Vollgas gegeben – ich will die Chance, die mir geboten wurde, voll nutzen. Ende Monat nehme ich mir aber drei Wochen Ferien – da will ich das Handy weglegen und mir ein bisschen Ruhe gönnen.

Haben Michèle und du genug Zeit füreinander?
Sie kommt oft an meine Konzerte mit – diesen Sommer begleitete sie mich dadurch praktisch quer durch Europa. So funktioniert es gut, wir sehen uns häufig und haben auch mal Zeit für einen kurzen Städtetrip.

Der ESC war ein Karriere-Highlight. Hast du jetzt überhaupt noch Ziele?
Mein grösstes Ziel war immer, ernst genommen zu werden. Das war mit meiner Situation schwierig – schliesslich wurde ich als Teenager klischeehaft durch eine Casting-Show bekannt, da wird man schnell belächelt. Durch meinen Erfolg am ESC habe ich dieses grosse Ziel aber erreicht. Jetzt will ich auf diesem Niveau weitermachen.

Ab dem 8. November ist Luca auf Clubtour – die Livedaten gibts hier auf seiner Website.

Zur Vorbereitung hier ein paar Luca-Songs im Spotify-Stream:


(mim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.G. am 12.09.2019 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kopie, Kopie

    1:1 Kopie von seinem Superhit "She got me". Schade, habe viel mehr erwartet. Wird es wohl für die Top Ten reichen?

  • lhfriend am 12.09.2019 06:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super netter typ

    bravo luca! kenne ihn seit 9 jahren persönlich, immer noch genau der gleiche nette, botenständige junge! belächelt wird in der schweiz noch schnell mal, wenn man einem den erfolg nicht gönnt, hört auf damit und freut euch für andere - das tut gut!

  • Stefan Gerber am 12.09.2019 07:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wen interessiert das?

    Habe auch seit 2 Jahren keine richtigen Ferien gemacht!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cris Bolli am 12.09.2019 10:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht gut

    Tönt genau gleich wie Eurovision Song. Und ganz komische Englisch. Und einfach gleich wie alles was läuft überall mit simpel Pop Music. Un der Enrique Iglesias gibt schon lang als original.

  • Robin2 am 12.09.2019 08:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so Luca

    Ich freue mich mega über den neuen Song von Luca Hänni und werde ganz bestimmt auch auf der Tour dabei sein.

  • Nana68 am 12.09.2019 08:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Talent

    Finde es Schade macht er die 0815 Musik..er könnte viel mehr mit seinem Talent Bellabella tstststs

  • Fabienne am 12.09.2019 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch egal

    Wer interessiert das überhaupt? Er wird wohl wie tausend andere Mensch schon genügend Zeit mit seiner Freundin einplanen....

  • Nino am 12.09.2019 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Endlos Luca Werbung

    Diese Endlosberichterstattungen über die Langweiligkeit des Lebens von Luca Hänni sollte endlich als Werbung gekennzeichnet werden, denn sie ist offensichtlich vom Management gekauft.