Zürcher Designer

15. Juli 2014 08:29; Akt: 15.07.2014 08:29 Print

Julian Zigerli eröffnete Berliner Modewoche

von Lorena Sauter - Armani ist längst sein Fan. Jetzt hat Julian Zigerli auch die Deutschen begeistert. Der Zürcher Designer durfte die Fashion Week in Berlin eröffnen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Riesiger Karrieresprung für den Zürcher Männermode-Designer Julian Zigerli (30): Er eröffnete vergangene Woche die Berliner Fashion Week. «Es war mir eine grosse Ehre. Ich war der Allererste, der seine Kollektion in Berlin zeigte, und somit waren alle Augen auf mich gerichtet», sagt Zigerli zu 20 Minuten. Starke Farben und auffallende Stoffe sind sein Markenzeichen – auch bei seiner aktuellen Frühling/Sommer-Kollektion 2015. «In der neuen Kollektion war das Farbkonzept CMYK und ein abgeleitetes RGB. Das Magenta war also eine wichtige Farbe und somit unverzichtbar», verrät er. Grundsätzlich scheue er sich vor keiner Farbe und besonders Rosatöne seien immer sehr willkommen. Dem Publikum gefiel es: «Viele haben sich darüber gefreut, dass ich eröffnen konnte.»

Zigerli, der in Berlin Modedesign studierte, erregte schon im Januar Aufmerksamkeit. Modepapst Giorgio Armani lud ihn höchstpersönlich in sein Armani Teatro nach Mailand ein und vor drei Wochen durfte Zigerli die Mailänder Männermodewoche mit einer offiziellen und eigenen Show schliessen. Das hat vor ihm noch kein Schweizer Männermode-Designer geschafft.