Steff la Cheffe

12. Dezember 2011 23:55; Akt: 12.12.2011 21:19 Print

Kreativität tanken und Freunde treffen

Innerhalb von zwei Jahren hat sich Steff la Cheffe in der Schweizer Rap-Szene etabliert.

Steff la Cheffe mit «Besser wen i gah».
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie gab über 70 Konzerte, unzählige Interviews und ihr Debüt-Album «Bittersüessi Pille» war über 20 Wochen in der Hitparade. Jetzt macht sie Pause: «Ich habe zwar jetzt schon ­Entzugserscheinungen von meiner Band und von der Bühne», so Steff zu 20 Minuten. Doch: «Ich will an meinem zweiten Album arbeiten.»

Dafür reist sie Anfang des Jahres zusammen mit ihrem Pro­duzenten Dodo für einige Wochen nach Südafrika: «Ich will Kreativität tanken und Freunde treffen», so die 24-jährige Bernerin. Zum Abschluss der «Bitter­süessi Pille»-Kampagne gibts noch einmal ein Video: «Besser wen i gah» feiert heute Premiere auf 20 Minuten Online.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.