Zwei Tage nach Tod

02. Juni 2019 11:36; Akt: 02.06.2019 15:38 Print

Loredanas Papa ist im Kosovo beerdigt

Am Auffahrtstag ist der Papa der Rapperin verstorben. Nun ist er in seiner Heimat beigesetzt worden.

Bildstrecke im Grossformat »
Am Samstag teilte Loredana ein Bild von der Beerdigung ihres Vaters. Rund 40 Leute nahmen demnach an der Zeremonie teil. Darunter auch Loredanas Ehemann Mozzik. Loredana steht hier schlicht in Schwarz gekleidet am rechten Bildrand, Mozzik kniet links vor dem Grab. Am Auffahrtstag ist ihr Vater verstorben, wie sie ihren 1,3 Millionen Followern via Instagram mitteilte. «Es ist Vatertag und du bist weg Papa», schreibt die Musikerin zu diesem Bild. Darauf ist Loredana als junges Mädchen bei ihrer Erstkommunion an der Seite ihres Vaters zu sehen. Heute Sonntag wird in der Schweiz der Vatertag gefeiert. Ausserdem teilt ... ... sie in ihrer Instagram-Story ein rührendes Foto ihres Papas, der ihre Tochter Hana in den Händen hält. An ihren Vater gerichtet schrieb sie am Donnerstag: «Ich liebe dich, und bete, dass es dir gut geht da oben.» Über die Umstände seines Todes ist bisher nichts bekannt. Der Verlust ihres Vaters fällt für Loredana in eine turbulente Zeit: Vor drei Wochen wurde publik, dass gegen die Luzernerin Ermittlungen laufen – sie soll ein Walliser Ehepaar um mehrere Hunderttausend Franken betrogen haben. In der Folge sagte Loredana alle für den Sommer geplanten Auftritte ab. Ausserdem wurden im Zuge einer Enthüllungsstory eines deutschen Reporter-Teams vergangene Woche Betrugs-Vorwürfe gegen ihr Label Groove Attack laut. Die Label-Verantwortlichen stehen unter Verdacht, Streamingzahlen ihrer Künstler mithilfe eines Hackers manipuliert zu haben. Das Label bestreitet alle Vorwürfe. Ende 2018 ist Loredana zum ersten Mal Mutter geworden. Zusammen mit ihrer albanischen Rapper-Ehemann Mozzik hat sie eine Tochter namens Hana. Auf neue Musik von Lori müssen die Fans allerdings noch etwas warten. Wie sie in einem Video auf Instagram mitteilte, zieht sie sich in nächster Zeit beruflich aus der Öffentlichkeit zurück. Ursprünglich war für 2019 der Release des Debütalbums geplant. Ihr Ehemann Mozzik hat am Wochenende zusammen mit dem deutsch-kosovarischen Rapper Dardan den Song «A Milly» veröffentlicht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am späten Samstagabend lädt Loredana Zefi (23) das Bild in ihrer Insta-Story hoch: Darauf zu sehen ist eine Trauergemeinschaft von rund 40 Leuten, und ein mit weissen Blumen bedecktes Grab. Der Friedhof scheint in der Heimat ihrer Familie im Kosovo zu liegen.

Zum Foto schreibt Loredana: «Danke Papa, dass wir zehn Geschwister sind und die beste Mama haben.» Für den Abschied seien sie alle «vollster Liebe» an seinem Grab gestanden. Sie bezeugt den Familienzusammenhalt: «Ich kenne nichts, wenn es um Familie geht. Und daran werde ich mich halten!»

Ermittlungen laufen

Am Donnerstag war Loredanas Vater verstorben. Über die Umstände seines Todes sind keine Details bekannt. Gegen Loredana wird aktuell ermittelt – sie soll ein Ehepaar aus dem Wallis um mehrere Hunderttausend Franken betrogen haben.

Da gemäss der Luzerner Staatsanwaltschaft keine Fluchtgefahr besteht, darf sie frei reisen. Die Ermittlungen dürften mehrere Monate andauern. Für Loredana gilt die Unschuldsvermutung.

(fim)