Mister Schweiz

04. Mai 2011 23:45; Akt: 05.05.2011 13:27 Print

Luca Ruch leidet unter Gewichts-Problemen

Stahlharter Körper, perfekte Frisur – so kennen wir Luca Ruch. Jetzt sorgt der Mister für Sorgenfalten: Er ist zu dünn.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich bin ein leidenschaftlicher Esser», sagt Luca Ruch zu 20 Minuten. Trotzdem sorgen sich seine Lieben um den Mister Schweiz: Seit der Kandidatur hat Luca fast zehn Kilo verloren. «Viele fragen, was los ist. Dabei bin ich einfach nicht so viel zum Essen gekommen», gesteht der 21-Jährige. Mollig war Luca nie. Und doch foppten ihn seine Fussball-Gspänli wegen seiner kräftigen Oberschenkel. Auch für die Mister-Organisation hatte Luca mit 83 Kilos zu viel Speck auf den Rippen: «Beim Casting hiess es, ich solle abnehmen. Das hat mich ein bisschen überrascht.» Sofort stellte Luca seine Ernährung um, trank keine Süssgetränke mehr – und verzichtete auf Fast Food.
Mit Erfolg: Bei der Wahl startete er mit einem perfekten Kampfgewicht von 77 Kilo ins Rennen. Durch den Stress purzelten kurz nach der Wahl noch einmal vier Kilo. Zu viel für seine Liebsten.

«Meine Mutter kam aus dem Urlaub zurück und hat sich erschrocken. Sie meinte, ich sähe so mager und bleich aus.» Auch Freundin Daniela machte sich Sorgen. Bei Autogrammstunden blickt er in besorgte Gesichter. Luca: «Ich bin nicht krank. Mir geht es sehr gut.»

Der Frauenfelder gelobt Besserung. «Ich esse wieder mehr Kohlenhydrate und trainiere intensiver.» Er fühle sich auch zu dünn. «Ich habe mein Wohlfühlgewicht verloren.» bettina bendiner