Rekha Datta

20. April 2011 23:05; Akt: 20.04.2011 20:34 Print

Rolle in Psycho-Thriller

von Bettina Bendiner - Model-Studentin Rekha Datta bricht auf zu neuen Ufern: Sie hat die erste Filmrolle in der Tasche.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Miss-Wahl 2009 hatte Rekha Datta die Zwei auf dem Rücken. Für einen kanadischen Regisseur ist die schöne Zürcherin aber die Nummer eins: Die 23-Jährige hat zum ersten Mal in ihrem Leben eine Filmrolle ergattert. Ende Mai fliegt sie zu den Dreharbeiten nach Toronto. «Sie haben mich angefragt. Dabei ist die Schauspielerei völliges Neuland für mich», so Rekha zu 20 Minuten. Den Regisseur habe sie im September 2010 am Toronto Film Festival kennengelernt. Vor sechs Wochen kam dann das Angebot. «Ich habe sogar eine Sprechrolle», freut sich die Zürcherin mit indischen Wurzeln. «Aber mit nur wenig Text. Mehr wäre unprofessionell.» Sie hofft, dass es dann auch mit dem kanadischen Akzent klappt. Der Schritt über den grossen Teich ist wohlüberlegt: «Ich versuche, mich international auszurichten. Für die Schweiz bin ich zu exotisch.»

Davor steht noch eine grosse Prüfung an: «Ich muss noch meinen Bachelor fertig kriegen.» Rekha studiert Wirtschaft in Winterthur. Und hat für ihre Abschlussarbeit «ihr Leben in Gefahr gebracht», indem sie sich im Rotlichtviertel von Kalkutta umsah. «Ich forsche über die globalen Auswirkungen von Kinderprostitution in Indien», so Datta. Ein Wagnis. Das Rekha erschreckte. Doch: «Ich will mich nicht nur um meine Karriere vor der Kamera kümmern.»