Gala-Anlass

13. Januar 2011 23:10; Akt: 15.01.2011 10:46 Print

Schönheitsgipfel mit vier Missen

von Bettina Bendiner - Sie sind alte Hasen auf dem Laufsteg der Eitelkeiten: Doch Rigozzi, Fäh, Cook und Ammann bezaubern beim Shooting in Zermatt nicht nur mit Wimperngeklimper.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Gala-Anlass im Alpenland, vier Missen und ein Ziel: den Abend pannenfrei über die Runden bringen. Denn Fettnäpfchen lauern an jeder Ecke – selbst für Schönheiten wie Amanda Ammann, Christa Rigozzi, Kerstin Cook und Linda Fäh. Die schmucke Damenriege kennt sich auf dem Parkett der Eitelkeiten aus.

Beim Jelmoli-Shop-Shooting im Hotel Mont Cervin Palace in Zermatt erklären sie, wie der Hase läuft. Rigozzi: «Man darf unter langen Röcken nie Strumpfhosen tragen. Das ist furchtbar.» Im Winter müsse man halt einfach die Zähne zusammenbeissen. Das macht die amtierende Miss Schweiz Kerstin Cook sowieso vor jedem Anlass. «Ich bin noch jedes Mal nervös.»

Zum Glück hat sie Mode-Katastrophen bislang elegant umschifft. Nur einmal hatte sie die Lacher auf ihrer Seite. «Ich kann nicht mit Spaghetti und Tomatensauce umgehen», verrät die schöne Luzernerin. Doch Knigge-Expertin Linda Fäh weiss Rat: «Ich habe früher manchmal während eines Events lieber gar nichts gegessen, sondern davor. Damit ich nichts falsch mache.» Und Amanda Ammanns persönlicher Horror sind falsche Wimpern, die plötzlich an der Brust kleben. In einem Punkt sind sich alle einig: Das Kleid ist das Wichtigste – und die richtige Unterwäsche für darunter.