Bodybuilder-Andrina

13. April 2019 16:50; Akt: 14.04.2019 15:15 Print

Ja, auch das ist die neue Bachelorette

Die neue Bachelorette Andrina Santoro gibt auf Instagram Einblicke in ihren Fitness-Alltag. Wir haben ganz nach unten gescrollt. Und überraschende Bilder gefunden.

Bildstrecke im Grossformat »
Bevor Andrina Santoro (26) als neue Bachelorette erkoren wurde, postete sie bereits fleissig auf Instagram. Hier gibts einen Rückblick auf Andrinas älteste Insta-Pics. Die Zürcherin zierte 2014 das Cover des Männermagazins «Maxim». Und hielt dieses für ihren ersten Instapost, der zurzeit auf dem Profil zu finden ist, in die Kamera. Im Februar 2014 posierte sie als Werbegesicht für die Kampagnen vom Casino Davos und Casino Baden. Im April 2015 zeigte sich Andrina einen Tag vor der Kölner Fitnessmesse Fibo «shredded», wie sie in der Caption schreibt. Im Juni 2015 schreibt Andrina unter dieses Bild: «Meine Stärke kommt nicht vom Gewichteheben. Meine Stärke kommt davon, dass ich wieder aufstand, als ich am Boden war.» Wovon sie spricht: Im Mai 2015 lag die Zürcherin nach einer Lungenentzüdung und Atemproblemen zwei Wochen im Koma. Im Juli 2015 postete sie ein Transformationsbild, ihre Statur hatte sich verändert. Zu einem Bild mit Brille vom Dezember 2015 schreibt sie: «Every end is a new beginning...» Von welchem Ende Andrina hier wohl spricht? An der Polestange zeigte sie sich im Januar 2016 und schrieb, Poledance sei ihre zweite Leidenschaft (an erster Stelle steht vermutlich das Gym). Hier gönnt sich Andrina einen Post-Workout-Protein-Shake-Date mit einem befreundeten Gym-Fan. Cheers! Es ist März 2016 – und Andrina macht Liegestütze. Ein ganz natürlicher Schnappschuss vom Juni 2016. Im Juli ist Andrina inkognito und gestylt in Zürich unterwegs. Im Oktober 2016 gewann Andrina den Bodybuilder-Titel als Swiss Champ in der Kategorie Bikini. Sie sei schlaflos, aber überglücklich, schrieb sie dazu. Andrina, stolz, happy und entspannt (ausser in den Bauchmuskeln) nach ihrem Titelgewinn. Im Oktober 2016 postete sie erneut Bilder ihrer Entwicklung: Den April 2015 bezeichnete sie als «top condition», im Mai 2015 erkrankte sie an einer Lungenentzündung und lag zwei Wochen im Koma, im Oktober 2016 nahm sie am ersten Bodybuilding-Wettbewerb teil. «Glaub an dich und gib niemals auf», meinte sie in der Caption. Aus dem gleichen Monat ist dieses Selfie. Andrina posiert im Gym, gepostet hat sie das Bild im November 2016. Auch ein Bild aus Kindertagen ist auf Andrinas Insta-Feed zu finden. Supersüss, oder? Bei diesem Bild fragte sie ihre Follower im Juni 2017, welchen Körpertyp sie bevorzugen würden – «curvy» oder «shredded». Die Frage scheint Andrina sich auch über ein Jahr später noch zu stellen. Im November 2018 schrieb sie zu diesem Post erneut: «Shredded or curvy?» Zurzeit fährt sie auf auf jeden Fall die Curvy-Schiene. September 2017: Andrina im Sommerkleid, passend zu den Gartenpflanzen in den Ferien in Serbien. Sixpack, bischs du?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Fitness-Influencerin Andrina Santoro (26) vergibt bald als neue 3+-Bachelorette rote Rosen an vermutlich mehrheitlich muskelbepackte/solariumgebräunte/glattrasierte/zutätowierte Single-Männer. 20 Minuten ist vor dem Staffelstart in die Tiefen von Andrinas Instagram-Feed gescrollt, denn: Ihre Begeisterung fürs Gym teilt die kaufmännische Angestellte gern mit ihren Followern – und das schon seit 2014.

Umfrage
Gehst du ins Gym?

Was Andrina vor fünf Jahren auf Social Media gepostet hat und wie sie sich im Laufe der Zeit entwickelte, erfährst du oben in der Bildstrecke.

(afa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike am 13.04.2019 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wechsel

    Die heutigen Frauen sind die Neuen Männer....

  • Beat Ehrlich am 13.04.2019 17:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz klar

    Oberschenkel zu breit, zu viel Muskeln (vorallem Bauch), zu wenig Weiblichkeit, Ausstrahlung gleich null... Next.

    einklappen einklappen
  • Peter am 13.04.2019 18:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja.

    Mag Geschmacksache sein, finde dieses übertrainierte sieht eher ungesund aus. Muss jeder für sich selbst wissen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • I_AM_VAMPIRE am 14.04.2019 16:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    starke Frau

    Soe wird sicherlicj sehr viele negative Kommentare bekommen bezüglich ihres Aussehens bekommen, vorallem aucj noch weil sie beim Bachelorette mitmacht. Sie ist eine sehr hübsche Frau, welche anscheinend sehr diszipliniert an ihrem Körpe gearbeitet hat. Es ist schon komisch wieviele sich ah so aufregen das Menschen die anders aussehen, fertig gemacht werden, aber schaut man hier auf die Kommentare. Wieso kann man net einfach akzeptieren das jeder Mensch anders ist und das jeder Mensch seine eigene Vorstellungen vom leben, aussehen usw hat?

  • Bürger am 13.04.2019 22:52 Report Diesen Beitrag melden

    Like a Woman

    Was ist nur mit den Damen heute los ? kann man nicht mehr natürlich bleiben ? ok wer drauf steht ist Geschmacksache nur finde ich dieser Fintnesswahn aus den USA hat schon Extremitäten ausgelöst

  • DRIVER I am 13.04.2019 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Influencerin, Anabolika, Wrack

    Ich kann diese aufgepumpten Menschen nicht mehr sehen. Wie unsere liebe Anja, nein, neeeiiiiinnnn, neeeeeeiiiiinnnnnn, ich? Ich? Neeeeeiiiiiinnnn, ich trainiere hart, ich nehme nichts. Wer einmal eine natürliche Bodybuilderin sehen will, soll einmal die Österreicherin Carolin Wang anschauen, ja richtig, das was Du jetzt siehst ist eine Frau. Ganz natürlich, vollgepumpt mit männlichen Hormonen, widerlich!

  • donald duck am 13.04.2019 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    boring

    laaaaaangweilig

  • Emo am 13.04.2019 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spiegel

    Überlege ob diese supersportlichen Frauen auch noch Zeit für andere Menschen haben ? Oder ihre Freunde Spiegel Handy und nochmals Spiegel und Handys sind ? Irgendwie traurig