Fröhlicher Silvester

28. Dezember 2011 10:23; Akt: 29.12.2011 10:35 Print

So lassen Promis die Korken knallen

von Maja Zivadinovic - DJ Mr. Da-Nos hat fünf Auftritte, Luca Ruch moderiert im AlpenRock-House und Renzo Blumenthal schläft: Was die Schweizer Promis zum Jahresende geplant haben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Alle Jahre wieder stellen wir uns alle die eine Frage: Was machen wir an Silvester? Dieses Jahr stellte sich tilllate.com nicht nur selber die Frage, sondern wollte von den Schweizer Promis wissen, wo sie die Korken knallen lassen. «Ein bisschen überall», sagt DJ Mr. Da-Nos. Er habe fünf Gigs, reise quer durch die Schweiz. «Das ist aber super so, schliesslich ist die Silvesternacht die lukrativste für uns DJs.»

Auch der amtierende Mister Schweiz Luca Ruch hat einen kleinen Auftritt: «Ich sorge im AlpenRock House in Kloten für ein bisschen Unterhaltung.» Er werde hie und da kleine Moderationen machen. «Am meisten aber freue ich mich auf die Auftritte von Tanja La Croix und Edita», verrät der Schönling. Statt in einem Club, feiert Bianca Bauer eine Homeparty. Dabei verzichtet das Model auf das Tragen von roter Unterwäsche: «Ich halte nichts von solchen Bräuchen.»

Baschi setzt auf jugendlichen Wahnsinn

Einer, der sich auf den 31. Dezember freut, ist Baschi. Der Sänger wird Silvester mit seiner Band in Interlaken feiern. «Das liegt daran, dass wir da Gigs haben.» Wie genau gefeiert wird, weiss Baschi noch nicht, aber eines steht fest: «Es wird jugendlicher Wahnsinn!» Weniger, oder besser gesagt gar nicht wahnsinnig, wird es im Hause Blumenthal. «Bei uns schlafen eigentlich alle schon vor Mitternacht», erzählt Ex-Mister-Schweiz Renzo. Dieses Jahr feiert die Familie zum ersten Mal zu viert.

Zazou Mall und Stefanie Heinzmann unschlüssig

Während sich viele schon Monate vor Silvester Gedanken zu ihrem Programm machen, nehmen es Ex-«DSDS»-Sternchen Zazou Mall und Stefanie Heinzmann gemütlich. «Ich habe noch keinen Plan», sagt Stefanie. «Ich guck immer was die Leute um mich herum machen und schliess mich dann irgendwo an.» Zazou siehts ähnlich: «Ich habe keine Lust auf Clubs, vielleicht fahre ich in die Berge. Aber das entscheide ich spontan.»

Miss Schweiz Alina Buchschacher muss vielleicht ohne Schatz Fäbu feiern

Spontan muss je nach dem auch Alina Buchschacher feiern müssen, denn die amtierende Miss Schweiz weiss zurzeit nicht einmal, ob ihr Freund Fabian «Fäbu» Silvester an ihrer Seite verbringen wird. «Er hat eben schon vor unserer Zeit an Silvester Ferien gebucht», so die Schöne. Da die beiden aber zusammen anstossen wollen, versucht Fabian jetzt umzubuchen. Na dann: Good Luck und Prost Neujahr!