Tanzpartnerin schwärmt

15. März 2020 13:35; Akt: 19.03.2020 10:11 Print

«Luca ist Sex pur!»

Kurz nach Bekanntgabe seiner Trennung geht Luca Hänni mit seiner «Let's Dance»-Partnerin auf der Bühne auf Tuchfühlung. Christina Luft heizt die Liebesgerüchte weiter an.

Bildstrecke im Grossformat »
Ganz in Rot und mit einer Samba tanzten sich Luca Hänni und Christina Luft am Freitagabend in die nächste «Let's Dance»-Runde. Die Twitter-User waren sich sicher, dass es zwischen den beiden knistert. Am Donnerstagabend machten Luca und Michèle ihre Trennung publik. Die zwei waren eineinhalb Jahre zusammen. Mit diesem Foto machte Luca 2019, einen Tag vor Valentinstag, seine Liebe zur Primarlehrerin bekannt. «So stolz und glücklich, dass ich dich gefunden habe», schrieb er auf Instagram unter einer Fotoserie mit drei Bildern. Die zwei lernten sich auf einer Party kennen. Drei Tage nach dem Liebes-Outing auf Instagram folgte dann der erste öffentliche Auftritt des frischverliebten Paars. An den Swiss Music Awards in Luzern zeigte sich der Sänger erstmals mit seiner Michèle. Im Oktober sind die beiden dann das erste Mal richtig zusammen in die Ferien geflogen. Sie haben in Tansania und auf Mauritius die Sonne genossen. Und Michèle hat es gar geschafft, dass Luca während den Ferien sein erstes Buch gelesen hat. Auch in Sache Sport schienen die zwei Berner auf einer Wellenlänge zu sein. Die beiden teilen zudem ihre Leidenschaft für Musik. Michèle lädt regelmässig Coversongs auf ihrem Instagram-Account hoch. Luca hatte sie auch dazu ermuntert, ihren eigene Musik rauszubringen. «Er war der erste Mensch in meinem Leben, der meinte: ‹Hey, wenn du es so liebst, dann probier es einfach!›, sagte Michèle im Februar 2020 gegenüber 20 Minuten. Schliesslich ist ihre Single «Moonlight» entstanden. Michèle hat sie selbst geschrieben, Luca hat bei der Produktion geholfen. Letzte Woche hatte Michèle auf ihrem Instagram-Account plötzlich einige ihrer gemeinsamen Pärli-Fotos gelöscht. Auf Lucas Insta-Account schien alles noch in Ordnung zu sein. Das letzte gemeinsame Foto postete er jedoch am Valentinstag. Also vor seiner Teilnahme bei der RTL-Show «Let's Dance». Ob die Tanzshow zur Beziehungskrise führte? Der Sänger soll sich blendend mit seiner Tanzpartnerin Christina Luft (30) verstehen. Die Chemie zwischen den beiden stimmt und sie gehören zu den Favoriten der diesjährigen Staffel. Auch schwärmen sie offen voneinander. «Sie ist ehrlich gesagt genau die Partnerin, die ich mir die ganze Zeit heimlich gewünscht habe», findet Luca. Und Christina meint: «Ich habe kein Geheimnis daraus gemacht, dass ich mir Luca als Partner gewünscht habe.» Christina sagt über Luca: «Er ist Sex pur!»

Zum Thema
Fehler gesehen?

Überraschend gaben Luca Hänni (25) und Michèle Affolter (27) vergangene Woche nach eineinhalb Jahren Beziehung ihr Liebes-Aus bekannt. Lucas «Let's Dance»-Partnerin Christina Luft (30) soll der Trennungsgrund sein, wurde sofort gemunkelt. Der ESC-Star ging auf die Gerüchte jedoch nicht ein: Er müsse sich selber finden, teilte er seinen Fans mit.

Schon tags darauf stand Hänni wieder bei der Tanzshow «Let's Dance» auf der Bühne – und legte mit Christina eine Samba-Darbietung aufs Tanzparkett. In den Aufnahmen vom Training schwärmte die Profitänzerin von ihrem Schützling. «Luca ist Sex pur!», so Christina. Und mehr noch: «Du siehst wie eine Ganzkörper-Erektion aus.» Ihr Versprechen – «Es wird schmutzig sein!» – lösten die beiden in der Live-Show ein.

«Luca kommt safe mit ihr zusammen»

Für das twitternde TV-Publikum stand jedenfalls fest: Zwischen den zwei knistert es.

Von der Jury hagelte es nach dem Auftritt Komplimente. «Ihr seid ein Traum in Rot», so Jorge González (52). «Erotisch wie die rote Farbe.»

Nachdem Luca sich in die nächste Runde getanzt hatte, meldete sich seine Ex-Freundin Michèle auf Instagram zu Wort. Heute sei ein guter Tag, um seinen Liebsten, die immer für einen da seien, Danke zu sagen, appellierte die Primarlehrerin an ihre Follower. Und bedankte sich bei ihrem Mami und zwei Freundinnen für die Unterstützung.

(kfi)