Von Ibiza bis Mexiko

27. Februar 2020 08:35; Akt: 27.02.2020 08:35 Print

Die Rigozzi-Twins sind richtige Reisefüdli

Die Zwillinge von Christa Rigozzi und Giovanni Marchese sind zwar erst drei Jahre alt. Sie haben aber schon mehr von der Welt gesehen als viele in ihrem ganzen Leben.

Bildstrecke im Grossformat »
Die Rigozzis grüssten in den vergangenen Tagen vom Sandstrand in Mexiko. Oder wie es Christa Christa-like ausdrückte: «Happy sunny kisses from my holiday.» Und jetzt alle einmal Awwwww, Jöööö, Ooooh: Alissa und Zoe sind ein Herz und eine Seele. Oder – um es noch einmal wie Christa auszudrücken –: Sie sind so herzig! Sightseeing mit Mami und Papi: Für diesen Ausflug legten die Mädchen ihr Sändeli-Equipment für einen Tag zur Seite. Offenbar aber etwas widerwillig. Wir können es nachvollziehen: Eine Dreijährige hat schliesslich Besseres zu tun, als historische Steine zu begutachten. Begeisterung sieht jedenfalls anders aus: Wo bitte geht es hier zum Strand? Wer hier Zoe ist und wer Alissia, ist nur schwierig zu erraten. Grundsätzlich gibt es aber eine Eselsbrücke, um die zweieiigen Zwillingsmädchen auseinanderzuhalten: Zoe hat Löckchen auf dem Kopf, Alissas Haarschopf ist glatt. Aber: Dieser Trick funktioniert halt nur, wenn die Kids ihre Haare offen tragen. Auch ein Abstecher zu den Cenotes Casa Tortuga vermochte die Kindergesichter nicht grossartig zu erheitern. So schien es jedenfalls auf den ersten Blick. Nach einer kurzen Akklimatisierungszeit blühten die Mädchen richtig auf. Apropos akklimatisieren. Darin sind die Rigozzi-Zwillinge Vollprofis. Ob Sandstrand oder Skipiste, sie fühlen sich überall wohl. Die Silvester- und Neujahrstage verbrachten sie in den Walliser Bergen. Und feierten dort nicht nur Silvester: Die Twins wurden am 31. Dezember auch drei Jahre alt. Hier lässt sich der Haar-Trick nun endlich lehrbuchmässig anwenden. Zoe ist links, weil: lockige Haare. Alissa mit den geraden Haaren steht rechts. Easy, oder? Neben dem Strand haben es den Rigozzis die Berge angetan. Hier gabs einen Herbstausflug auf Cimetta hoch über dem Lago Maggiore. Mit der Seilbahn gings hoch. Oben folgte eine Mini-Wanderung mit den Mädchen. Christas Fazit: «What a beautiful day in Cardada!» Schnee, Strand oder Pool – Hauptsache Action für die Kinder. Hier nächtigten die vier in einer luxuriösen Villa am Lago Maggiore. Anlass: der neunte Hochzeitstag von Christa und Giovanni. Die Küstenstadt im Nordwesten Italiens war der Schlusspunkt ihres langen Sommer-Trips durch Frankreich, Spanien und Italien. Okay, müssen wir hier unsere Haar-These etwa revidieren? Offenbar hat auch Alissa ab und an gewelltes Haar. Wir raten einfach: Links steht Alissa, rechts Zoe. Wetten? Hier können wir die beiden wieder besser auseinanderhalten: Alissa ist hinten, Zoe vorne. Das herzige Familenselfie entstand auf der Baleareninsel Ibiza. Apéro bei schönster Aussicht: Christa arbeitet zwar viel – geniesst ihre Auszeiten dafür aber auch in vollen Zügen. Um solche Znacht-Locations sind die vier wirklich zu beneiden. Der Post-Kadenz nach zu urteilen, war Ibiza eine der Lieblingsdestinationen während ihrer Europa-Sommerreise. Shopping in der Altstadt von Ibiza. Das Foto könnte auch problemlos für einen Ferienkatalog herhalten. Beim Apéro, beim Znacht, beim Shoppen oder Bädele: Die Follower wurden auf Ibiza überallhin mitgenommen. Und immer schön neidisch gemacht. Oder wer möchte sich hier nicht auch gleich mit einem Schirmli-Drink in die Beach-Lounge legen? Eben. Ebenfalls zur Familie gehört übrigens Joker. Die Bulldogge darf sogar mit in die Ferien. Wo die fünf hier den Sonnenuntergang zelebrieren? Auf Ibiza. Natürlich. Zeit für einen Ortswechsel. Dieses Spiegelselfie entstand im Grand Resort Bad Ragaz, wo die Rigozzis regelmässig anzutreffen sind. Der Nachwuchs fühlt sich im Hotelgarten jedenfalls pudelwohl. Ein bisschen Heimatkunde für die Girls: Per Kutsche gehts durchs Heidiland. Fürs Hochzeitsfest von Freunden reisten Giovanni und Christa im Frühling nach Ägypten. Und betrieben ausgiebiges Sightseeing. Dieser Zwillingswagen ist schon viel herumgekommen. Ein riesiger Sandkasten mit grosser Geschichte: Die Twins vor den Pyramiden von Gizeh. Neuer Tag, neuer Strand. Zoe und Alissa planschen in Abu Dhabi. Und kurz zuvor reiste Christa mit ihren Liebsten nach und durch Florida. Die Twins bei ihrer Lieblingsbeschäftigung: Sändele. Mami bei ihrer Lieblingsbeschäftigung: Sünnele. Wie viele Sandstrände dieser Welt haben diese kleinen Zehen schon gespürt? Wir haben aufgehört zu zählen. Ein Küssli für Mami. Und eins für Papi. Und wir alle: Aaaaaaw! Ein guter Freund der Rigozzis, den wir alle kennen, wohnt in Florida: DJ Bobo. Christa und Gio haben ihn schon mehrmals in seiner Wahlheimat besucht. Über Silvester reiste die Familie nach Leukerbad, das hat inzwischen fast schon Tradition. Im Walliser Skiort feiern die Twins dann immer auch gerade ihren Geburtstag. Die grosse Hochzeitsparty des Zürcher It-Boys und Familienfreunds Reto Hanselmann liessen sich Gio und Christa nicht entgehen. Und natürlich durften auch ihre Mädchen mitreisen. So geht eine Poolparty bei Alissa und Zoe. Und so eine Beachparty mit Papi. Gefeiert wurde damals auf Sardinien. Zuvor weilte die Familie etwas südlicher. Mami und ihre Mädchen im Partnerlook. Die Tour durch Italien führte sie ebenfalls nach Maiori unterhalb von Neapel. Schoppen und Gipfeli vor der Verandatür. So geht Zmörgele bei Alissa und Zoe. Chillen am Ligurischen Meer in der Toskana. Hierhin zieht es auch Michelle Hunziker regelmässig. «Ich liebe diesen Ort», schwärmt Christa Rigozzi. Und: «Ich liebe meine Familie.» Giovanni und Christa warten mit ihren einjährigen Mädchen auf ihren Flug. Heutiges Reiseziel: der Sonnenstaat Florida. Sie sind einmal mehr bei DJ Bobo eingeladen. Zwei Monate zuvor gings bereits auf weite Reise mit den einjährigen Kids. Nach Mauritius fliegt man immerhin rund elf Stunden. Aber Alissa und Zoe scheinen das gut zu meistern. Da war das Reisli nach Rom ein Klacks dagegen. Noch schien das Kolosseum in Rom keine Begeisterung bei den Twins auszulösen. Im Leben eines Babys gibt es halt auch Wichtigeres als ein paar antike Steine. Dabei hatte die Reise in den Vatikan einen ganz besonderen Grund: Welches Kind kann schon von sich behaupten, von Papst Franziskus gesegnet worden zu sein? «Ein Traum» sei für sie in Erfüllung gegangen, schrieb Christa damals. Beim Spaziergang durchs italienische Dorf zeigte sich Christa ganz als stylische Mama. Und die Zwillinge als stylische Kids mit Sonnenbrille. Ein historischer Moment: Alissa und Zoe sändelen zum allerersten Mal an einem Strand. Es sollten noch viele weitere Sändeli-Hotspots folgen, wie wir inzwischen wissen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie war schon immer ein Arbeitstier. Christa Rigozzi (36) schuftet seit Jahren unermüdlich als Moderatorin und Entertainerin und ist für ihre Aufträge ständig unterwegs.

Umfrage
Reist du gerne?

Aber Christa ist auch eine Geniesserin. Hat sie mal frei, zelebriert sie das Dolcefarniente und reist in der Weltgeschichte herum. Immer mit dabei sind ihre Liebsten: Ehemann Giovanni Marchese (41), ihre Zwillinge Zoe und Alissa (3) und manchmal auch Bulldogge Joker.

Seit der Geburt ihrer Twins vor drei Jahren sind so einige Destinationen auf dem Ferienkonto der Rigozzis hinzugekommen. Von Ägypten, Ibiza, Abu Dhabi über Mauritius bis hin zu Mexiko haben ihre Mädchen schon viel von der Welt gesehen.

Klick dich durch die XXL-Bildstrecke oben und reise mit den Rigozzi-Marcheses um die Welt. Aber Achtung, akute Neidgefahr!

(kfi)