Promis zu #abst14

10. Februar 2014 11:47; Akt: 10.02.2014 12:02 Print

Xenia fühlt sich als «Swiss Girl – manchmal»

So haben Xenia Tchoumitcheva und weitere Schweizer Promis auf Twitter das Ja zur SVP-Initiative kommentiert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit einer hauchdünnen Mehrheit hat das Schweizer Volk gestern die «Masseneinwanderungsinitiative» der SVP angenommen. Ein Umstand, der derzeit die ganze Schweiz bewegt. Auf Facebook und Twitter war und ist die Abstimmung das Thema überhaupt.

Auch viele Prominente liess das Abstimmungsresultat vom Sonntag nicht kalt. Wir haben für Sie einige der Tweets und Posts zusammengestellt.

(mor)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Secondo am 10.02.2014 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem!

    Ich als Secondo habe auch JA gestimmt. Wo ist das Problem? Müssen wir uns immer den Interessen der Wirtschaft unterordnen? Und im Gegenzug was machen die Wirtschaftsbosse: Holen immer mehr billige Arbeitskräfte aus dem Ausland und untergraben unsere Löhne!

    einklappen einklappen
  • Frank Müller am 10.02.2014 11:56 Report Diesen Beitrag melden

    Promis ??

    Na ja - die meisten der hier genannten Promis - sind ja wohl nobodys und leben sowieso im Elfenbeinturm , die sehen alles nur durch die rosarote Brille!

    einklappen einklappen
  • ürsu am 10.02.2014 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Cervelatprominenz

    knackeboul, kutti mc und die übrige Cervelatprominenz habe halt andere sorgen als der 0815 bürger. und im in und ausland wird jezt so getahn als ob der himmel bald auf uns herabstürzen wird. in den 3 jahren wird noch einiges passieren. und ich bin überzeugt das es nicht so schlimm wird wie gewisse leute jezt sagen. und wenn bei der europawahl die rechte profitieren sollte, schaut die sache sowiso wieder ein bischen anders aus.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jem And am 10.02.2014 17:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ach die schöne CH

    Die Schweiz ist sehr beliebt, alles läuft hier einwandfrei und hat sich toll entwickelt, die Wirtschaft boomt und alles läuft geordnet, Korruption hat kaum eine Chance und für Kriminalität ist die Schweiz sicherlich nicht bekannt. Tja, woher kommt das denn alles, sicher nicht vom heiligen Geist. Die Schweiz hat immer positiv von der Einwanderung profitiert und war gegen aussen hin ein Paradebeispiel und demnach sehr beliebt. Das ist nun zu Ende...die Schweiz hat sich gerade seeeehr unbeliebt gemacht und einen grossen Schritt zurück in ihrer Entwicklung...

  • F. Wandfluh am 10.02.2014 17:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also mal ehrlich!

    Ich habe nicht mit der Annahme gerechnet und deshalb dachte ich, ich setze zumindest ein Zeichen. Ich war der Meinung, je grösser der Ja-Anteil sei, das würde den Politikern dann die Augen öffnen. Jetzt, hintendrein, muss ich sagen: sch***** gebaut. War wohl doch nicht so eine gute Idee.

  • tell am 10.02.2014 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    C Promi

    Was wollen mir diese angeblichen Promis sagen!?? Das die links angehaucht sind ist ja bekannt!!!!! Dieses JA ist das beste was passieren konnte!!!

  • ICE-CUBE am 10.02.2014 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seit SCHWEIZER!

    Bekennt euch zur Schweiz, seit Schweizer!!!

  • Soso? am 10.02.2014 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja,

    An alle die, die nun über die Leute, also schweizer Promis lästern und diese als B oder C Promis bezeichnen, zwar habt ihr Rechtspopulisten gestern die Abstimmung knapp gewonnen, aber das heißt nicht, dass die anderen ca. 49% keine eigene Meinung mehr haben dürfen oder diese nicht mehr sagen dürfen ! Euer Herr Blocher äußert sich ja auch und der ist nun auch nicht ein wirklicher Promi !