«Red Dütsch»

22. November 2019 04:50; Akt: 22.11.2019 04:50 Print

Zeki versucht sich jetzt als Rapper

Insta-Star Zeki Bulgurcu wagt etwas Neues: Heute veröffentlicht er mit der Zürcher Sängerin Anna Smith den Song «Red Dütsch».

So kam es zur gemeinsamen Single von Insta-Comedian Zeki Bulgurcu und Anna Smith. (Video: Instagram/20 Minuten/Wibbitz)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Macher

«Red Dütsch» ist der gemeinsame Song von Swissmeme-Gründer Zeki Bulgurcu (29) und Nachwuchsstimme Anna Smith. Zeki ist mit seinen Insta-Kanälen einer der grössten Social-Media-Stars des Landes: Mit drei Accounts erreicht er 1,5 Millionen Menschen.

Umfrage
Wie findest du den Song von Zeki und Anna?

Anna ist Sängerin und Songwriterin, 21 Jahre alt, aufgewachsen im Wallis. Sie studiert Musik in Zürich und hat sich über Instagram und mit Youtube-Covers bereits eine kleine Fangemeinde aufgebaut. Sie hat im Juli 2019 den Swiss Influencer Award als beste Newcomerin gewonnen.

Die Idee

Die beiden haben sich bei der Verleihung der ersten Swiss Influencer Awards kennengelernt, wo sie je mit einem Preis ausgezeichnet wurden. Anna trat auch auf der Bühne auf und performte einen ihrer Songs.

Bei der Afterparty haben sie sich dann unterhalten. «Da sagte Zeki plötzlich zu mir: ‹Hey, wir könnten doch zusammen einen Song machen.›» Anna steigt auf den Vorschlag sofort ein: «Ich arbeite gern mit möglichst verschiedenen Leuten zusammen.»

Der Song

Zeki rappt die Strophen, in der Rolle eines Zoowärters. Anna singt die Refrains, sie spielt eine Zoobesucherin. «Ich spreche Anna an. Leider verstehe ich sie nicht, weil sie Walliserdeutsch spricht. Das ist ja auch eine Fremdsprache!», sagt Zeki.

«Ich habe extra ein paar richtig schwierige Wörter in den Text gepackt, wie «Botsch» für Typ oder «Reschini» für Pferde», sagt Anna. Im Video wirds deshalb auch Untertitel geben.

Trotz Comedy-Text: «Red Dütsch» hat das Zeug zum Hit. Der Track kommt mit einem tanzbaren Beat und einem eingängigen Refrain daher. «Ich finde, der Song ist richtig geil geworden», sagt Zeki. Produziert wurde er von den Hip-Hop-Profis Effe und Checkaa.


So klingt der Song von Zeki und Anna. (Quelle: Youtube)

Die Zusammenarbeit

Knapp drei Tage haben die beiden am Song gearbeitet. Zuerst entstand der Text, an einem Nachmittag bei Anna zu Hause. «Wir haben uns super ergänzt. Mit Zeki zu arbeiten, war sehr entspannt, er ist voll am Boden», sagt Anna. Die Aufnahmen im Studio waren dann in zwei Tagen im Kasten.

Die beiden schätzen einander. Zeki über seine Songpartnerin: «Anna weiss genau, was funktioniert. Sie nimmt die Musik sehr ernst. Ich bin sicher, dass sie eine grosse Zukunft vor sich hat.»

Die Ziele

Und was sind die Erwartungen an ihren Release? Zeki hofft, dass es «Red Dütsch» in die Radios schafft – und in die Charts. «Das wäre geil! In erster Linie gings uns ja um den Spass. Aber natürlich wollen wir damit möglichst viele Leute erreichen.»

Anna hat andere Prioritäten: «Mir ist wichtig, dass der Song auch bei den Wallisern gut ankommt.» Auch wenn der Song witzig sei, wolle sie sich damit keinesweg übers Walliserdeutsch lustig machen. «Das Wallis ist meine Heimat.»

Die Zukunft

Je nachdem, wie gut der Song ankommt, können sich Zeki und Anna vorstellen, eine Fortsetzung zur Story zu schreiben. Zeki plant aber keine Rap-Karriere. «Ich brauche Abwechslung, ganz einfach.» Er verfolge bereits wieder andere Projekte.

Anna ist an ihrem grossen Traum dran: Sie will es schaffen, einen Song in einem Disney-Film unterzubringen. «Da habe ich bereits Kontakte geknüpft und schreibe an den Songs.»

Ihre Beziehung ist übrigens rein beruflich. «Ich halte mich an die Regel: Leute, mit denen ich arbeite, date ich nicht», sagt Anna.

(fim)