Seine eigene Sucuk

16. September 2019 05:03; Akt: 16.09.2019 13:31 Print

Bei Zeki geht es jetzt um die Wurst

Als Comedian und Meme-Meister ist Zeki Bulgurcu Schweizweit erfolgreich. Jetzt will sich der Swissmeme-Star auf einem neuen Terrain versuchen – der Wurstindustrie.

Der Swissmeme-Star lanciert heute seine eigene Sucuk – und kündigt die News auch selber an. (Video: Zeki)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Würzig und aus Schweizer Fleisch, kombiniert mit aromatischen Gewürzen aus dem Orient – so schmeckt Zeki Bulgurcus eigene Wurst. Richtig gelesen: Der Social-Media-Star hat am Montag eine Sucuk unter der Marke Zeki's Original lanciert.

Umfrage
Wirst du Zekis Sucuk probieren?

«Ich hab mich gefragt, warum die grossen Detailhändler keine gute Sucuk haben», so der Swissmeme-Macher zu 20 Minuten, «so etwas fehlt in der Schweiz einfach.» Da er die türkische Wurst liebe, habe er die Idee dann schlussendlich realisiert.

Qualität hat höchste Priorität

Zusammen mit einer Schweizer Metzgerei habe Zeki seine Rezeptur für «eine orientalische Knoblauchwurst» exakt umsetzen können. «Mir war es wichtig, dass wir Schweizer Fleisch haben und die Qualität stimmt.»

Ein halbes Jahr wurde an Zeki's Original Sucuk gefeilt – angefangen mit einem Prototyp. «Wir haben darauf geachtet, was schmeckt und was nicht.» In mehreren Auswahlverfahren wurde die Wurst immer weiter verfeinert.

Jedem soll die Wurst schmecken

Mit der Sucuk, die vor allem in der Türkei und auf dem Balkan weitverbreitet ist, möchte der Basler Traditionelles aus seiner Kindheit mit herzhafter Schweizer Küche verbinden. «Es soll schliesslich Allen schmecken, nicht nur meinen Landsleuten», so der Hobby-Koch. Seine Sucuk solle «so vielen wie möglich» Freude bereiten.

Die Spezialität könne man laut Zeki roh, gebraten oder gegrillt geniessen. «Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten für die Zubereitung.» Seine Sucuk-Leibspeise: Sucuk auf Toast.

Weitere Varianten der Sucuk?

Auf die Frage, ob weitere Produkte geplant sind, hält sich Zeki bedeckt: «Schauen wir mal, was die Zukunft bringt.»

Er ergänzt lachend: «Ideen habe ich mehr als genug und es wird sicher spannend bleiben, versprochen.»

Ein Rap über die Wurst

Zekis Wurst, die ab Montag vorerst nur in den Migros-Filialen Region Basel erhältlich ist, gibt es übrigens in den Varianten «Classic» und «Spicy» – und als Song. Der 29-Jährige hat zum kulinarischen auch einen Leckerbissen für die Ohren.

Zusammen mit Rapper Effe hat er einen Track über die Wurst – inklusive Musikvideo – veröffentlicht. «Ich dachte, es wäre mal etwas anderes. Anstelle eines normalen Posts wollte ich ein Lied über die Sucuk machen», gesteht er.


Hier siehst du das Musikvideo: Zeki mit «Sucuk»

Zeki bringt seine eigene Wurst auf den Markt

(kao)