20 Minuten Radio

27. Mai 2017 13:01; Akt: 27.05.2017 13:01 Print

Sei der Erste, der es hört

Nur ein einziger Werbespot pro Tag und so viel neue Musik, wie du willst: Das ist 20 Minuten Radio.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit der 20-Minuten-App kannst du ab sofort so viel neue Musik hören, wie du willst.

Einfach nach dem Starten der App am unteren Rand des Bildschirms auf den Play-Button im hellblauen Balken drücken, und schon gehts los.

Ach ja, und wenn dir ein Song nicht gefällt: Lass es uns wissen, indem du den Song downvotest (Daumen runter). Tracks mit vielen Downvotes fliegen raus.

Kannst du hingegen kaum mehr ruhig sitzen, solltest du den Song unbedingt upvoten (Daumen hoch), damit er in der Heavy Rotation landet.

Wo genau du drücken musst, siehst du in der Bildstrecke.

>> Natürlich funktioniert das 20 Minuten Radio auch auf deinem Desktop. Einfach hier klicken, zurücklehnen und geniessen.

(sry)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Patrick am 27.05.2017 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Radio

    Die Idee mit dem Radio ist unnötig, konzentriet euch lieber auf euer Kerngeschäft der lesbaren Nachrichten, weil dort liegt das grösste Potenzial.

  • Mike am 27.05.2017 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    ayyy

    Ich glaube sie warten noch immer, bis der der erste es hört.

  • Klarsicht am 27.05.2017 13:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Achtung Sarkasmus

    Wow dieser auffällige Radio Banner wäre mir ohne diesen Artikel gar nicht aufgefallen... Vielen Dank!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Werry am 28.05.2017 13:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrottsender!!

    es hat schon genug unbrauchbare Radiosender im Raum Zürich!! also lasst den Quatsch lieber sein.Danke!!

  • Lars am 28.05.2017 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Was hat das mit Radio zu tun?

    Was hat das mit einem Radio zu tun? Das ist einfach nur einer von zwei Millionen Musik Streams.

  • Conny am 28.05.2017 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zurückkrebsen

    Kehrt zu einer seriösen Berichterstattung zurück. Keine Märchen, seriös recherchiert und professionell berichtet. So sollte es sein. Eine Radiofunktion schön und gut aber da kann man ein bestehenden Stream verlinken. Bündelt eure Kompetenz in eurem Kerngeschäft und überlasst Radio den Profis.

  • Chrigi4712 am 28.05.2017 12:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Am Anfang ging's im Ausland noch

    Die ersten Tage funktionierte das Radio auch im Ausland. Wenn's nicht geht, dann blendet den Balken unten aus. Sollte kein Problem sein. Wenn Ihr erkennt, dass der Nutzer im Ausland sitzt, dann einfaches Programm zum Ausblenden.

  • Ausblender am 28.05.2017 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausland

    Den Banner dürft Ihr im Ausland gerne gar nicht erst darstellen. Es kommt schlicht und einfach die Error Meldung, dass das Radio nur in der CH genutzt werden kann. Eine Anzeige im Ausland ist daher ziemlich sinnlos..

Twitter-Accounts von 20 Minuten Online
 
  • 20min
    Unser Haupt-Account: Die wichtigsten News aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.
     
  • 20min_sportnews
    Alles Wichtige aus der Schweizer und internationalen Sportwelt.
     
  • 20min_digital
    20 Minuten Digital: Social Media, Netzkultur, Computer und Gadgets.
     
  • 20min_people
    Schweizer und internationale Stars und Sternchen.