Wettbewerb

3.6.2019 Print

Paid Post

«Susanna im Bade»: Ein Oratorium von Händel

Gewinne 3x2 Konzertkarten für den 16. Juni 2019 in der Martinskirche Basel.

Was für eine üble Geschichte! Zwei lüsterne alte Männer wollen sich über eine junge Frau namens Susanna hermachen, die im Fluss badet. Angewidert weist sie die beiden Alten zurück. Und was machen die? Rächen sich und erzählen herum, sie hätten Susanna beim Ehebruch erwischt. Anklage, Todesurteil – und dann aber zum Glück ein Happy End. Der Barockkomponist Georg Friedrich Händel hat aus dieser Gesellschaftsstudie um eine ermutigend unerschrockene junge Frau ein prachtvolles Oratorium gemacht. Bald idyllisch und leichtfüssig, bald mit bissigem Hohn und monumentalem Pathos. Unwiderstehlich und voller Grandezza.



Das Kammerorchester Basel wählt Händels Rarität «Susanna im Bade» zur Fortsetzung seiner langjährigen künstlerischen Arbeit mit dem Barock- und Händelspezialisten Paul McCreesh. Die englische Sopranistin Mary Bevan singt in einem hochkarätig besetzten Solistenensemble die Hauptrolle.



Wenn das Kammerorchester Basel nicht gerade eines seiner fünfzehn jährlichen Konzerte in Basel spielt, ist das Spitzenensemble auf Tournee in der ganzen Welt oder nimmt CDs auf. Das Kammerorchester Basel gehört zu den wichtigsten Basler Orchestern mit zahlreichen Live-Übertragungen in Radio und Fernsehen und hat zuletzt einen Schweizer Musikpreis 2019 gewonnen, eine wichtige Auszeichnung in der Schweizerischen Musikszene.

Mitmachen und gewinnen!
Haben wir dein Interesse geweckt? Möchtest du dieses einzigartige Konzert-Erlebnis live miterleben? Dann aufgepasst! Zu gewinnen gibt es nämlich 3x2 Tickets für Händels Susanna.

Teilnahmeschluss: 13. Juni 2019

Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 16 Jahren. Der Preis kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden. Mitglieder des Kammerorchester Basel sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Betriebssystem-Anbieter ist weder Gesprächspartner noch Sponsor und trägt keine Verantwortung für die Wettbewerbsgewinne.