Pratteln BL

23. Januar 2019 18:10; Akt: 06.02.2019 11:10 Print

McWegweiser arbeitet wirklich für McDonald's

Ein Angestellter von McDonald's stand am Dienstag als menschlicher Wegweiser in der Kälte. Dabei sei das Restaurant bestens angeschrieben, wundert sich ein Leser-Reporter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Der tat mir echt leid», sagt Leser A.* Als er am Mittwoch, 23. Januar im Pratteler Grüssenareal zum Zmittag Halt machte, stach ihm der junge Mann ins Auge, der verloren am Strassenrand einen Wegweiser zu McDonald's hielt. «Das ist doch kein Job», dachte sich A. Als er nach dem Mittagessen erneut die Stelle passierte, stand der menschliche Wegweiser immer noch dort. «Auch nachdem ich tanken war, war er noch da.»

Umfrage
Haben Sie auch schon sinnlose Tätigkeiten verrichten müssen?

Dem Leser-Reporter ist schleierhaft, warum der McDonald's-Angestellte für diese in seinen Augen sinnlose Aufgabe abgestellt wurde. Das Restaurant der Fastfoood-Kette sei bestens angeschrieben.

Schicht-Dauer wird dem Wetter angepasst

Der McWegweiser ist wirklich bei McDonald's angestellt. Das Team von McDonald's Pratteln weist seinen Gästen auf diese überraschende Art den direkten Weg zum Restaurant, richtet die Pressestelle des Unternehmens aus. Bei den Gästen komme dieser Service sehr gut an. «Die Mitarbeitenden wechseln sich dabei ab und je nach Jahreszeit und Wetter passen sie auch die Dauer dieser persönlichen Signalisation an.» Der Mitarbeiter auf dem Bild durfte also zurück an die warme Friteuse, bevor ihm die Finger abgefroren sind.

Die Idee kam offenbar von den Angestellten selbst, als während eines Umbaus in der Nachbarschaft die Signalisation unklar war. Und weil sie bei den Gästen so gut angekommen sei, wurde sie nun beibehalten.

Als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet

McDonald's Schweiz gehört laut einem internationalen Arbeitgeber-Rating zu den «Best Companies to Work for 2018». Letztes Jahr reichte es für das Unternehmen, das in der Schweiz über 7000 Mitarbeiter beschäftigt, sogar für einen Podestplatz, Rang 3 hinter Ikea und Cisco.

*Name der Redaktion bekannt.

(lha)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • SI7U am 23.01.2019 18:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also..

    ..die Hochschul-Dozentin gibt mir echt zu denken... Hauptsache nichts daran ändern (wollen)... tragisch

    einklappen einklappen
  • Marvin 42 am 23.01.2019 18:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sign Spinning 

    Das ist ein Job und er nennt sich Sign Spinning, in den USA ganz normal

    einklappen einklappen
  • Cilitan am 23.01.2019 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    muss ja nicht

    er müsste dies ja nicht tun wenn er nicht will. ob er nun für den mc arbeitet oder nicht. andere frieren auch bei der arbeit und diese sind 9 stunden draussen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ajkula am 24.01.2019 08:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    USA

    United States of America lässt grüssen... ;-)

  • Renate am 23.01.2019 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mc Jobs

    fragt doch mal was diese Leute verdienen !

  • CHer am 23.01.2019 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    horch was kommt von draussen rein

    Kommt aus den USA - und wohl nicht von den hiesigen Mitarbeitern... Es kommt ja mittlerweile vieles von aussen, das nicht wirklich sinnvoll ist bzw. hier her gehört.

  • hugsy48 am 23.01.2019 20:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lebende Hinweisschilder.

    Diese Mannokels stehen seit Wochen schon dort.

  • bieler36 am 23.01.2019 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hauptsache job

    also das gibt in den usa überall Hauptsache ein job gibt ja genug leute die faul auf dem sofa liegen und das Geld kommt ja so oder so aufs konto