Basel

05. Dezember 2019 16:16; Akt: 05.12.2019 16:27 Print

Hier verhaftet die Polizei einen Flüchtigen

Filmreife Verhaftung in Basel: Polizisten in Zivil überwältigten in der Sperrstrasse einen Kriminellen. Dafür haben sie sogar Verkehrsregeln gebrochen.

Eine Augenzeugin filmte die Verhaftung in der Sperrstrasse. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist Mittwoch, kurz vor 14 Uhr, als Mary* den Tumult draussen auf der Kleinbasler Sperrstrasse hört. «Lasst mich in Ruhe!», schreit ein Mann. Mary schaut aus dem Fenster und sieht, wie ein junger Mann von Polizisten in Zivil am Boden fixiert wird. Als ein Alarmpikett-Fahrzeug der Kantonspolizei hinzu kommt, wird der Verhaftete in Handschellen in den Streifenwagen verfrachtet. Das Zivile Polizeiauto muss rückwärts fahren. Für die Verhaftung ist es offensichtlich im Gegenverkehr in die Einbahnstrasse gefahren.

Die Kantonspolizei bestätigte auf Anfrage den Einsatz in der Sperrstrasse. Die Festnahme sei der Staatsanwaltschaft rapportiert worden, die nun zuständig sei. Diese bestätigt auf Anfrage den Sachverhalt. Zum Einzelfall mache man aber keine näheren Angaben, teilte ein Sprecher mit.

Gemäss Informationen von 20 Minuten versuchte sich der Festgenommene zunächst der Verhaftung zu entziehen und flüchtete mit einem Velo. Als er sich zwischen zwei parkierten Autos hindurchschlängeln wollte, beschädigte er eines der Fahrzeuge, kam zu Fall und konnte geschnappt werden. Die Flucht auf dem Velo erklärt auch, warum das zivile Polizeifahrzeug die Einbahnstrasse im Gegenverkehr befahren hatte.

*Name der Redaktion bekannt

(lha)