Profiboxerin «Balboa»

05. Dezember 2018 05:45; Akt: 05.12.2018 05:45 Print

«Ich trainiere zu 90 Prozent mit Männern»

Gabriela «Balboa» Timar (32) steigt am Samstag als erste Basler Profiboxerin in den Ring. Im Interview erzählt die Fliegengewichtlerin über ihre Rolle in der Boxerszene.

So bereitet sich Profiboxerin Gabriela Timar auf ihren Kampf vor. (Video: las)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem Thema «El Projecto Mexico» veranstaltet der Boxclub Basel am Samstag, 8. Dezember, eine Box- und Kulturnacht in der Markthalle in Basel. Gabriela «Balboa» Timar (32) tritt in ihrem ersten Profikampf gegen die Bulgarin Roz Mari Damyanova an.

Umfrage
Sind Sie Box-Fan?

Wie sehen Sie Ihre Chancen für Samstag?
Ich gehe mit der Einstellung in den Kampf, dass ich diesen auch gewinnen werde. Wir kämpfen nur, um zu gewinnen.

Was sind Ihre Stärken und Schwächen?
Ich habe erst vor drei Jahren angefangen zu boxen. Deshalb haben andere Boxerinnen mehr Erfahrung im Ring. Ich zeichne mich vor allem durch mentale Stärke aus. Viele Boxer werden nervös oder bekommen Angst, wenn sie in den Ring gehen. Das ist bei mir anders. Es ist mir egal, wer die Gegnerin ist und wie viele Kämpfe sie schon gewonnen hat. Mit dieser Einstellung habe ich schon viele Kämpfe gewonnen.

Wie reagieren Menschen, wenn Sie ihnen erzählen, dass Sie Boxerin sind?
Zuerst lachen sie und glauben es nicht. Ich trage immer High-heels, Kleidchen und Make-up. Dann habe ich auch noch lange Nägel. Das ist nicht das Bild, das die meisten von einem Boxer haben. Aber wenn sie mich trainieren sehen, gewöhnen sie sich schnell daran, dass ich Boxerin bin.

Wie reagieren Männer darauf?
Ich denke, sie mögen starke Frauen. Obwohl ich oft das Gefühl habe, dass sie mich nicht sehr ernst nehmen. Aber gerade Männer schätzen es, wenn sie wissen, wie hart der Sport ist.

Sie trainieren meist mit Männern, wie ist das?
Ich trainiere beim Boxclub Basel im Wettkampfteam zu 90 Prozent mit Männern und das ist gut für mich. Man gewöhnt sich an unterschiedliche Techniken. Männer haben oft einen anderen Stil als Frauen. Ich habe viel Glück, wirklich gute Sparring-Partner zu haben, die mir helfen, besser zu werden. Obwohl ich glaube, dass sie nicht immer glücklich darüber sind, mit mir zu trainieren (lacht).

Sind die langen Fingernägel ein Problem beim Boxen?
Am Anfang dachte ich, dass ich sie abschneiden muss. Aber sie stören mich überhaupt nicht. In den Handschuhen ist es bequem. Sie schützen meine Hände und auch meine Nägel. Ich glaube, meine Nägel und ich sind ein gutes Team.

Was ist Ihr beruflicher Hintergrund?
Ich habe Jura studiert und bin Rechtsberaterin. Seit ich das Boxen für mich entdeckt habe, mache ich eine Pause von dieser Arbeit. Zurzeit bin ich als Kursleiterin an diversen Orten mit kleinem Pensum im Einsatz. So dass ich mich die restliche Zeit aufs Boxen konzentrieren kann. Ich trainiere zwei- bis dreimal pro Tag, das kostet viel Zeit.

Kann man als Frau mit Boxen Geld verdienen?
Leider nicht viel, nein. Es ist sehr schade, wenn man den Aufwand und die Energie beachtet, die wir ins Boxen stecken. Es kostet viel Zeit und Energie und am Ende wird das nicht bezahlt. Man muss also schon sehr viel Leidenschaft haben, um den Sport auf diesem Level zu betreiben. Wir machen es aus Spass, der Leidenschaft wegen und aus Liebe dazu, denke ich.

(lb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • KroJoker am 05.12.2018 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top

    Respekt und viel Erfolg am Samstag

  • Dumby am 05.12.2018 07:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Klima

    Wenigstens hier kein oder viel weniger Geschlechter Theater.

  • Jase* am 05.12.2018 06:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    top!

    cool!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Don Höfi am 05.12.2018 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Balboa

    Wenn BoxerInnen austrainiert sind und alles geben ist Boxen immer ein atraktiver Sport. Viel Erfolg.

  • Typhoeus am 05.12.2018 08:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gibt Schöneres als

    sich zu schlagen.

  • Typhoeus am 05.12.2018 08:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na super, sich dauernd

    zu prügeln.

  • Dumby am 05.12.2018 07:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Klima

    Wenigstens hier kein oder viel weniger Geschlechter Theater.

  • KroJoker am 05.12.2018 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top

    Respekt und viel Erfolg am Samstag