Virales Video

10. Dezember 2019 19:49; Akt: 10.12.2019 19:49 Print

«Nur Lebensmüde oder Idioten fahren ohne Licht»

Moderator Dani von Wattenwyl traf mit seinem Licht-Appell an Velofahrer voll ins Schwarze: Die 20-Minuten-Community feiert das Video und die explizite Meinung des Baslers.

Dani von Watenwyl ärgert sich blau und grün über Velofahrer: und mit ihm die 20 Minuten Community. (Video: Dani von Wattenwyl/ Facebook)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachdem Dani von Wattenwyl spontan ein Video aufgenommen hatte, weil er sich mal wieder über «saudumme» Velofahrer ärgerte, die ohne Licht unterwegs waren, verbreitete sich dieses rasant. Die Thematik ist brandaktuell und erhitzt die Gemüter.

Umfrage
Auf dem Velo beachtest du die Verkehrsregeln:

360 Mal wurde der Bericht von 20 Minuten Lesern kommentiert und sie alle sind sich einig: «Nur Lebensmüde oder Idioten fahren nachts ohne Licht», fasst ein User zusammen. Denn kommt es zum Unfall, würden Velofahrer stets den Kürzeren ziehen. Darum: «Hirn einschalten.» Peter Meier fügt an: «Wenn etwas passiert, ist immer der Autofahrer schuld, auch wenn er nichts dafür kann.»

Tom Jearry schreibt: «Einfach Top Dani, du hast es auf den Punkt gebracht.» Über 1000 Personen sind seiner Meinung und bewerten den Kommentar positiv.

«Seit ich Autofahrer bin, hat mein Velo Licht»

Andere Leser sind geständig: «Um ehrlich zu sein, bin ich vor 20 Jahren auch oft ohne Licht gefahren und habe mir dabei nichts gedacht.» Mit dem Erwerb des Führerausweises sei er aber zur Vernunft gekommen. Denn aus der Auto-Perspektive sehe es nun ganz anders aus. Es erfordere hohe Konzentration in der Dunkelheit zu fahren, so User Nachtblind. «Die eine Sekunde in der du zu spät gesehen wirst, kann dein Leben und jenes aller Beteiligten auf einen Schlag verändern.»

Allerdings: Die klare Mehrheit der Velofahrer, die an einer Umfrage von 20 Minuten teilgenommen haben, geben an, nie ohne Licht zu fahren. Nur gerade vier Prozent von knapp 2000 Teilnehmern bekennen sich schuldig, in der Dämmerung ab und an zu vergessen, die Lichter anzuschalten oder das Licht gar nicht montiert zu haben.

Vorne weiss, hinten rot

Marc Kipfer, Sprecher der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) erklärt nochmal allen Velofahrern, wie es richtig geht. Velos müssen in der Dämmerung und bei Dunkelheit vorne und hinten ein ruhendes, nicht blinkendes, Licht haben: Vorne weiss, hinten rot. «Dies ist gesetzlich so verankert», so Kipfer.

Die Unfälle, bei denen mangelnde Velobeleuchtung polizeilich registriert worden ist, seien recht wenige, sagt Kipfer. 18 Verletzte wurden im letzten Jahr offiziell wegen schlechter oder fehlender Velobeleuchtung verzeichnet – davon 16 Velofahrer, «also waren es meist Selbstunfälle», folgert er. Vier Personen wurden schwer verletzt.

«Licht-Unfälle fliessen selten in Statistik»

«Dass es wenige sind, kann daran liegen, dass dies im Unfallprotokoll oft nicht angegeben wird.» Für die Polizei sei es schwierig nachzuvollziehen, wie die Beleuchtung zum Unfallzeitpunkt war. Hinzu komme, dass gerade Leichtverletzte meist nicht die Polizei rufen, sondern weiterfahren und dann allenfalls selber zum Arzt gehen, ohne dass dies in die offizielle Unfallstatistik einfliesst.


So schlecht sieht man Velofahrer ohne Licht in der Dunkelheit. (Video: Polizei Basel-Landschaft)

(jd)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Geniesser69 am 10.12.2019 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Machs Liecht a du .....

    Er spricht vielen Autofahrer aus dem Herzen! Der Spruch mit dem Organspende-Ausweis ist Weltklasse:-)

    einklappen einklappen
  • Leon am 10.12.2019 20:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Velölis

    Wie recht er hat. Er spricht vielen aus dem Herzen.

    einklappen einklappen
  • Peter am 10.12.2019 20:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und endlich richtig Kreisel fahren

    Und (!!!) im Kreisel bitte richtig einspuren! In der MITTE fahren! So ist es für Velo und Autofahrer am sichersten. Dankeschön

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ralf D'baur am 11.12.2019 23:33 Report Diesen Beitrag melden

    Aber aber!!

    Heute frühabends war ich in Basel, den Weihnachtsmarkt besuchen, Fazit: 3 Autos ohne Licht, davon 1 Polizeifahrzeug, mehrere Velos, alle mit Licht unterwegs.

  • Bohni Rene am 11.12.2019 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lebensmüde Ambutierte

    Absolute Spitze aber ich hätte noch gefragt für was diese lebensmüden einen Arm und eine Hand haben denn 90% der Velo Fahrer kann nicht zeigen in welche Richtung sie fahren

  • Alain am 11.12.2019 14:05 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Vernunft im Strassenverkehr

    Viele Velofahrer fahren ohne Licht, sind aber längst nicht die einzigen, die sich nicht an Verkehrs- und Vernunftregeln halten. Täglich sehe ich Autofahrer am Smartphone, Motorradfahrer, die sich irgendwie durch den Verkehr schlängeln und zwischen Kolonnen durchdrücken, E-Trottifahrer, die zu zweit oder dritt zwischen Trottoir und Strasse hin und her wechseln, und schliesslich noch Fussgänger, welche in möglichst dunkler Kleidung getarnt ohne auch nur kurz zu schauen, aus absoluter Dunkelheit auf einen Fussgängerstreifen rennen und sich wundern, dass der Autofahrer nicht schon längst steht.

  • Luniz am 11.12.2019 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    Strassenbeleuchtung

    In der Stadt Zürich sind deutlich unter 50 % der Velofahrer ohne Licht unterwegs. Möglicherweise lassen sich diese Leute durch die Strassenbeleuchtung täuschen. Denn Sehen und Gesehen werden ist nicht das Gleiche.

  • Goofy am 11.12.2019 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    An die eigene Nase fassen

    Fahren doch auch immer Autofahrer mit Licht (seit langem Vorschrift !). Und das Handy braucht ja auch keiner am Steuer, oder ?

    • Päde am 11.12.2019 12:23 Report Diesen Beitrag melden

      @Goofy

      Da geb ich ihnen recht. Es sind halt auch extrem viele Leute unterwegs, die eigentlich niemals ein Auto führen dürften. Aber was können wir denn dafür, dass beim Tagfahrlicht die Rücklichter ausgeschaltet bleiben und dies ja anscheined so sein muss?

    einklappen einklappen