Allschwil BL

27. Oktober 2019 19:00; Akt: 28.10.2019 08:39 Print

«Solche Leute sollte man aus dem Verkehr ziehen»

Ein Leser-Reporter echauffiert sich über Autos, die im Baselbiet am Strassenrand parkieren. Was haben die Lenker der beiden Wagen falsch gemacht?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Nur weil sie bessere Autos haben als andere, erlauben sie sich alles», ärgert sich ein Leser-Reporter gegenüber 20 Minuten. Grund für seine Aufregung sind zwei Autos, die am Samstagabend im Grabenmattweg in Allschwil BL am Strassenrand parkierten. «Solche Leute sollte man einfach aus dem Verkehr ziehen», findet der Leser. Auf den Bildern, die er 20 Minuten zur Verfügung stellt, erkennt man zunächst nur schwer, was die Lenker der Personenwagen falsch gemacht haben sollen.

Umfrage
Haben Sie sich auch schon über Falschparkierer geärgert?

Bei genauem Hinsehen kann man jedoch sehen, dass die eingezeichneten Parkfelder grosszügig interpretiert wurden. So steht der hintere Wagen sowohl nach vorne als auch zur Fahrbahn hin weit über der markierten Linie. Dort, wo der vordere Wagen steht, ist überhaupt keine markierte Parkfläche zu erkennen. «Der Jaguar steht ausserhalb des weissen Parkfeldes unmittelbar vor einer Kurve und das immer und immer wieder», so der Leser auf Nachfrage. Der Sportwagen ist auf eine Person eingelöst, die nicht in Allschwil wohnhaft ist, wie Recherchen von 20 Minuten ergaben.

Reizthema in Allschwil

Parkieren ist in Allschwil ein Reizthema. Viele Anwohner fühlen sich durch Fremdparkierer gestört. Allschwil ist die einzige Agglomerationsgemeinde der Stadt Basel, die noch keine Parkraumbewirtschaftung hat. Um sich die hohen Preise in Basel zu sparen, weichen daher viele Pendler auf Allschwil aus. Eine Petition und ein Vorstoss, die Massnahmen gegen diese Problematik fordern, sind beim Einwohnerrat hängig, wie das Regionaljournal von Radio SRF im April berichtete.

(lb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Britschula am 27.10.2019 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1. April?

    Ehhh, solche Sorgen hätte ich gerne!!!

  • Jane_82 am 27.10.2019 20:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann mich jemand aufklären?

    Auf den Fotos ist ein ca. 5cm langer und 1cm dicker Strich zu sehen. Ist das echt eine Parkfeld-Markierung? Wieso sind dort nicht richtige Parkplätze eingezeichnet? Also ich würde da wohl gar nicht parkieren, weil ich keine Parkplätze sehen würde...

    einklappen einklappen
  • Peter Pan am 27.10.2019 19:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Ich wohne in Allschwil und da gibts wichtigere Probleme als so notorische Falschparker. Ein Tip an die KAPO und Gemeindepolizei - zu Fuss seid ihr in 5 min vor Ort...

Die neusten Leser-Kommentare

  • P. Probst am 28.10.2019 11:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Parkfelder?

    Ich sehe keine markierten Parkfelder. Die weissen Striche am Boden, worauf der Pfeil zeigt, sind wahrscheinlich Kreidemarkierungen der Polizei zwecks Ueberwachung der zulässigen Parkzeit.

  • AnnaAnna am 28.10.2019 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arme Schweiz

    Wir Schweizer sind ein Volk von Hilfspolizisten geworden. Heute ist nur noch Intoleranz vorhanden. Arme Schweiz

  • B. Eämwe-M. Ercedes am 28.10.2019 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klar doch!

    Bei diesen Automodellen ist so ein Verhalten geradezu logisch!

  • Züricher am 28.10.2019 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    Parkieren ist Charaktersache

    Wir wohnen in einer Sackgasse und am Ende hat es einen Kehrplatz, der zum Parkplatz für Dauerparkierer mutiert ist. Es kommt auch deutlich billiger ab und zu eine Busse zu bezahlen als sie einen Garageplatz zu mieten. Es ist Familientradition dort zu parkieren. Schon der Grossvater parkierte dort, dann der Vater und jetzt der Sohn. Teures Auto und eben die Leasingkosten spart man anderswo. Und wenn mal ein Anwohner etwas sagt, ist er gleich ein Rassist.

  • J.G. am 28.10.2019 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    Denkt an Rettungswege

    Ich fahre regelmässig abends Feuerwehreinsätze mit dem Tanklöschfahrzeug und wir kommen in Quartieren oft nur sehr knapp durch die Strässchen. Wenn wir, um an 3 Autos vorbei zu kommen, 5 Minuten verlieren kann das Feuer 5 Minuten länger brennen, ohne dass wir etwas dagegen tun können. Oft sind die Parkfelder in Quartierstrassen knapp bemessen, wenn aber dann noch extra 20 cm zum Strassenrand gelassen werden und das Auto dann mit dem ganzen, breiten Reifen auf der Strasse steht kommen zwar Autos und vielleicht der Krankenwagen vorbei, die Feuerwehr aber bestimmt nicht.