Arnold Gjergjaj

24. April 2015 11:55; Akt: 24.04.2015 11:55 Print

«The Cobra» verteidigt seinen EM-Titel zuhause

Der Pratteler Box-Europameister Arnold Gjergjaj will am 6. Juni seinen Titel verteidigen. Dazu muss er seine bisher grösste Hürde nehmen: Denis Bakhtov.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

27 Siege in 27 Kämpfen. Sein Name: Arnold «The Cobra» Gjergjaj. Inzwischen ist der Mann aus Pratteln die Weltnummer 46 und seit Oktober 2014 Europameister im Schwergewichtsboxen der Nicht-EU-Staaten (EBU-EE). Nun will er den nächten Schritt nach vorne machen: «Es wäre schön, wenn ich bis Ende Jahr im Bereich um Platz 20 wäre», sagt der gebürtige Kosovare gegenüber der «Basler Zeitung».

Um dieses ambitiöse Ziel zu erreichen, muss der 35-jährige Gjergjaj die wohl grösste Hürde seiner sechsjährigen Karriere überspringen: den Russen Denis «Darth Vader» Bakhtov, aktuell die Nummer 66 der Welt. Sein Kampfrekord liegt bei 39 Siegen zu 10 Niederlagen. Für Gjergjajs Trainer Angelo Gallina steht fest: Wenn sein Schützling im Ranking weiter nach oben will, dann muss er den Russen besiegen.

Titelverteidigung vor heimischem Publikum

Am 6. Juni messen sich die beiden Schwergewichtler in der Basler St. Jakobshalle. Das bedeutet auch, dass Arnold Gjergjaj am selben Ort seinen Europameistertitel verteidigen wird, wo er ihn im Oktober letzten Jahres gewonnen hatte. Der Vorverkauf für den Kampf wird bald eröffnet. Wie schon im Oktober, beim letzten Kampf Gjergjajs, wird wieder nur die Hälfte der St. Jakobshalle genutzt werden. Gallina erwartet rund 2500 Zuschauer.

(cs)