05. April 2005 11:36; Akt: 05.04.2005 11:37 Print

37-Jährige bei Unfall mit Inlineskates getötet

Eine 37-jährige Frau ist am (gestrigen) Montag an den Folgen eines Unfalles mit Inlineskates im Baselbieter Bottmingen gestorben.

Fehler gesehen?

Die Frau war am vergangenen Sonntag mit den Skates abwärts in Richtung einer Unterführung gefahren, wie die Polizei Basel-Landschaft am Dienstag mitteilte.

In einer Rechtskurve bei der Unterführung versuchte sie, an der Wand zu bremsen. Dabei verlor sie das Gleichgewicht und stürzte auf den Hinterkopf. Die Frau wurde nach dem Unfall in bewusstlosem Zustand ins Spital gebracht. Dort erlag sie einen Tag später ihren schweren Verletzungen.

Zwecks Klärung des genauen Unfallhergangs hat das Statthalteramt Arlesheim ein Verfahren eröffnet. Gemäss bisherigen Erkenntnissen hatte sich die Frau mit Knie- und Ellenbogenschonern, jedoch nicht mit einem Helm geschützt.

(ap)