Muttenz BL

16. Dezember 2014 14:13; Akt: 16.12.2014 14:35 Print

5000 Franken «Kopfgeld» für Tankstellenräuber

Ein bewaffneter Räuber hat bei einem Überfall auf eine Tankstelle in Muttenz am Montagabend mehrere 100 Franken erbeutet. Der Mann ist flüchtig.

storybild

Diese Tankstelle wurde am Montagabend von einem bewaffneten Räuber überfallen. Für seine Ergreifung wurde eine Belohnung ausgesetzt. (Bild: Google Street View)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Tat ereignete sich gegen 22 Uhr im Tankstellenshop an der St. Jakob-Strasse. Er bedrohte die 35-jährige Angestellte im Shop mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte Geld. Danach flüchtete er mit ein paar hundert Franken. Die Verkäuferin kam mit dem Schrecken davon.

Beim Täter soll es sich um einen rund 50-jährigen, schwarz vermummten Mann handeln. Er flüchtete zu Fuss in Richtung Muttenz Dorf. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, wurde eine Belohnung von 5000 Franken ausgesetzt.

(lha)