Basel

02. Januar 2019 11:14; Akt: 02.01.2019 15:01 Print

Alle Horror-Baustellen 2019 auf einen Blick

Neues Jahr – neue Baustellen: Auch 2019 fahren in Basel an mehreren Orten die Bagger auf. Die grössten und wichtigsten Projekte in der Übersicht.

Auf der interaktiven Karte finden Sie alle grossen Bauprojekte und detaillierte Informationen dazu. (Karte: Google Maps/20 Minuten)

Zum Thema
Fehler gesehen?

1. Gleiserneuerung Centralbahnplatz


Ende März beginnen auf dem Basler Centralbahnplatz, dem grössten Umsteigeknoten des öffentlichen Verkehrs, die Bauarbeiten. «Es ist eine Baustelle an einem heiklen Ort», sagt Roger Reinauer, Leiter des Tiefbauamts gegenüber dem «Regionaljournal» von SRF. In der Tat: Der Platz wird täglich von 100'000 Menschen frequentiert. Im Herbst ist die Horror-Baustelle für Pendler fertig. Die Tramlinien 1 und 8 bedienen den Bahnhof zeitweise gar nicht. Über weitere Einschränkungen werden die Basler Verkehrs-Betriebe noch informieren.

2. Erneuerung St. Alban-Graben und Parking Kunstmuseum


Auf der Allmend werden es weniger, dafür wandern sie in den Untergrund: Die Rede ist von Parkplätzen. Ab März bis Ende 2021 wird das Parking Kunstmuseum mit 350 Parkplätzen unter dem St. Alban-Graben gebaut. Und: Gelegenheit macht Grossbaustelle, darum werden in einem Aufwisch auch gleich die unterirdischen Leitungen, die Geise und die Tramhaltestelle Kunstmuseum erneuert, die behindertengerecht gemacht wird. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird die Kunstmuseum-Kreuzung zu einem Kreisel umgestaltet.

3. Gleissanierung Dorenbachviadukt


Ab Ende März werden die Tramgleise auf dem Dorenbachviadukt innert zwei Monaten komplett ersetzt. Sie haben das Ende ihrer Lebensdauer erreicht.

4. Erneuerung Viertelkreis


Abbiegen in alle Richtungen soll künftig möglich werden, wenn aus dem Viertelkreis ein ganzer Kreisel wird. Der Gundeldinger Knoten am Fusse des Jakobsbergs wird zudem mit Bäumen aufgewertet. Die komplexen Arbeiten beginnen im Sommer und dauern bis 2022. Ein Tramersatz mit Bussen ist von August bis Dezember in Kraft.

5. Neue Pflästerung Markplatz


Basels Vorzeigeplatz erhält 2019 etappenweise eine neue Pflästerung. Der Stadtmarkt wird dabei auf einer verkleinerten Fläche weiterhin stattfinden. Für Freunde der Imbissbuden auf dem Marktplatz und des Schlemmermarkts am Montag ändert sich also nichts.

6. Erneuerung Rosentalstrasse


Eine Altlast aus dem alten Jahr ist die Baustelle an der Rosentalstrasse. Nachdem die Gleise bereits verlegt sind und die Trams wieder verkehren, wird die Strasse nun für Passanten und Velofahrer attraktiver gemacht und es werden 19 neue Bäume gepflanzt.

7. Erneuerung Achse Basel-Riehen Grenze


Die baustellengeplagten Riehener können auch 2019 noch nicht aufatmen. Die Umleitung für den Autoverkehr von Riehen Dorf nach Basel wird noch bis Ende des neuen Jahres bestehen bleiben. Die Baustelle wird voraussichtlich 2021 abgeschlossen sein.

(lha)