Möhlin AG fieberte mit

15. Juli 2018 21:56; Akt: 15.07.2018 21:56 Print

«Wir sind stolz, dass unser Ivan im Final dabei war»

Freunde des kroatischen Fussballstars Ivan Rakitic haben in dessen Heimatgemeinde Möhlin im Kanton Aargau mitgefiebert. Trotz der Niederlage Kroatiens sind sie stolz auf ihren Star.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die kroatischen Fans klatschen, obwohl ihre Mannschaft soeben den WM-Final verloren hat. Eine phänomenale WM des kroatischen Teams ist ihnen einen Applaus wert. Und er gilt hier in Möhlin vor allem einem: Ivan Rakitic. Der Mittelfeldspieler Kroatiens ist in der Aargauer Gemeinde aufgewachsen. Sein Vater hat den Möhliner Provinzclub NK Pajde gegründet, und Rakitic ist mit dem Lokalverein bis heute eng verbunden. Freunde und Bekannte arbeiten im Club.

Im Clubhaus eben dieses NK Pajde fieberten gestern ­Rakitics Freunde 95 Minuten lang mit, wie ihr Ivan für den WM-Titel Kroatiens kämpfte. Vergebens. «Die Chancen wären da gewesen. Aber wir haben sie nicht genutzt», sagt Patrick Ivanovic. Er ist Co-Trainer bei Pajde und ein Freund Rakitics. «Aber Ivan hat während der ganzen WM gut gespielt.»

Feuer, von Moskau bis nach Möhlin

Für die Kroaten hatte das Spiel eigentlich vielversprechend begonnen. Rakitic und Co. spielten mit Feuer. Und ­dieses Feuer sprang auch auf die Fans in Möhlin über. Als Kroatien in Rückstand geriet, gaben sie die Hoffnung nicht auf.


In Möhlin ist man stolz auf Ivan Rakitic und das kroatische Team. (Video: daf)

Mit dem 2:4-Anschlusstreffer kam der Glaube zurück: «Das Spiel ist noch nicht vorbei», rief ein Fan entschlossen in die Runde. Am Ende reichte es nicht. Trotzdem ist man in Möhlin glücklich: «Wir sind sehr stolz, dass unser Ivan in einem WM-Final dabei war», so Ivanovic.

(daf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vedran Dupré am 16.07.2018 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Eigentlich ein reiner Schweizer Sieg!

    Mein Ururgroßvater kam auch aus Frankreich, und meine Urtante aus Kroatien. Ein guter Grund für die Schweiz, den Sieg der Franzosen und den zweiten Platz des Balkanstaates mitzufeiern!

  • Kroatienfan am 15.07.2018 23:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unverdient Weltmeister, im foulen ganz gross!

    Die Kroaten haben ganz klar besser gespielt. Das zeigte sich ja auch darin, dass sie viel mehr in Ballbesitz waren. Und Frankreich einfach nur unfair. 1. mehrere Schwalben der Franzosen die ohne Konsequenzen geblieben. 2. Frankreich durfte foulen ohne das abgepfiffen wurde. und jeder der behauptet das Frankreich verdienter Weltmeister ist versteht noch weniger von Fussball als ich. Denn meiner Meinung nach war der Unparteiische überhaupt nicht so unparteiisch! Aber eben man sieht auch hier wieder stimmt die Summe dann übersehen die Schiri auch mal die Fouls von der Mannschaft die ein Köfferchen mit Geld geliefert hat. Denn Frankreich hätte nicht gewonnen wenn alles mit rechten Dingen zugegangen wäre. Sie waren ganz klar die schlechtere Mannschaft.

  • frankyBoy am 16.07.2018 08:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "fremdgehen"

    Wenn es euer Ivan wäre, würde er nicht für ein anderes Land spielen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • frankyBoy am 16.07.2018 08:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "fremdgehen"

    Wenn es euer Ivan wäre, würde er nicht für ein anderes Land spielen.

  • Vedran Dupré am 16.07.2018 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Eigentlich ein reiner Schweizer Sieg!

    Mein Ururgroßvater kam auch aus Frankreich, und meine Urtante aus Kroatien. Ein guter Grund für die Schweiz, den Sieg der Franzosen und den zweiten Platz des Balkanstaates mitzufeiern!

  • Kroatienfan am 15.07.2018 23:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unverdient Weltmeister, im foulen ganz gross!

    Die Kroaten haben ganz klar besser gespielt. Das zeigte sich ja auch darin, dass sie viel mehr in Ballbesitz waren. Und Frankreich einfach nur unfair. 1. mehrere Schwalben der Franzosen die ohne Konsequenzen geblieben. 2. Frankreich durfte foulen ohne das abgepfiffen wurde. und jeder der behauptet das Frankreich verdienter Weltmeister ist versteht noch weniger von Fussball als ich. Denn meiner Meinung nach war der Unparteiische überhaupt nicht so unparteiisch! Aber eben man sieht auch hier wieder stimmt die Summe dann übersehen die Schiri auch mal die Fouls von der Mannschaft die ein Köfferchen mit Geld geliefert hat. Denn Frankreich hätte nicht gewonnen wenn alles mit rechten Dingen zugegangen wäre. Sie waren ganz klar die schlechtere Mannschaft.