Basel

04. Dezember 2011 22:49; Akt: 04.12.2011 19:52 Print

Arbeitsplätze für Behinderte

600 gelb eingepackte Stühle mit der Aufschrift «Wanted» sorgten am Samstag auf der Mittleren Brücke für Gesprächsstoff.

storybild

600 Stühle symbolisierten am Samstag auf der Mittleren Brücke fehlende Stellen für Menschen mit Behinderung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die IVB Behindertenselbsthilfe beider Basel machte mit dieser Aktion am inter­nationalen Tag der Menschen mit Behinderung auf fehlende Arbeits­plätze aufmerksam. In der Region müssten rund tausend Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen zur Verfügung ­gestellt werden, so die Forderung.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alfred Widmer am 07.12.2011 08:47 Report Diesen Beitrag melden

    Die Wirtschaft ist nicht bereit !

    Nach der Stellenvermittlung durch die IV- Bern konnte nach über 300 Bewerbungen keine Stelle gefunden werden. Ein einziges Mal konnte ich mich Vorstellen. Auch dies ohne Erfolg. Die IV- möchte, aber die Wirtschaft ist leider nicht bereit Leistungsschwächere Einzustellen. Die Politik sollte da Druck machen dass jede Firma die Behinderte Anstellten müssen! Solange es Freiwillig ist wird sich nichts viel ändern. Die Behinderten die gerne Arbeiten wollen, werden somit keine Chance gegeben über haupt eine Stelle zu finden.

  • Steg am 06.12.2011 19:25 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    ich finde es schade das es für Behinderte so wenig arbeitsmöglichkeiten gibt sei es zur Therapie oder zur Entlastung von Angehörigen oder Institutionen.Es würde auch eine Abwechslung für die Behinderten sein.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alfred Widmer am 07.12.2011 08:47 Report Diesen Beitrag melden

    Die Wirtschaft ist nicht bereit !

    Nach der Stellenvermittlung durch die IV- Bern konnte nach über 300 Bewerbungen keine Stelle gefunden werden. Ein einziges Mal konnte ich mich Vorstellen. Auch dies ohne Erfolg. Die IV- möchte, aber die Wirtschaft ist leider nicht bereit Leistungsschwächere Einzustellen. Die Politik sollte da Druck machen dass jede Firma die Behinderte Anstellten müssen! Solange es Freiwillig ist wird sich nichts viel ändern. Die Behinderten die gerne Arbeiten wollen, werden somit keine Chance gegeben über haupt eine Stelle zu finden.

  • Steg am 06.12.2011 19:25 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    ich finde es schade das es für Behinderte so wenig arbeitsmöglichkeiten gibt sei es zur Therapie oder zur Entlastung von Angehörigen oder Institutionen.Es würde auch eine Abwechslung für die Behinderten sein.