Rheinfelden AG

19. Mai 2019 11:01; Akt: 19.05.2019 11:39 Print

Fluchtfahrer (32) rennt durchs Gerstenfeld

Eine spektakuläre Verfolgungsjagd endete am Samstagnachmittag in Rheinfelden in einem Gerstenfeld. Der alkoholisierte Lenker (32) wurde festgenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Verfolgungsjagd endete am Samstagnachmittag in einem Gerstenfeld. Der flüchtende Lenker fuhr, nachdem er bei der Durchfahrt eines Kreisels bei der Autobahnausfahrt Rheinfelden/Kaiseraugst die Herrschaft über sein Auto verloren hatte, rund 150 Meter ins Gerstenfeld. Von dort aus versuchte der Mann zu Fuss zu flüchten, konnte aber nach kurzer Zeit festgenommen werden, wie die Baselbieter Polizei am Sonntag mitteilte.

Der 32-Jährige wollte sich einer Kontrolle durch die Polizei entziehen, die ihn zunächst bei der Ausfahrt Arisdorf anhalten wollte. Kurz nach 16 Uhr wurde der Polizei von einer Drittperson gemeldet, dass auf der A2 Richtung Basel bei Eptingen ein Audi durch seine unsichere Fahrweise auffalle.

Auf seiner Flucht beging der Lenker mehrere massive Verkehrsübertretungen. In der Autobahnausfahrt Rheinfelden kam es zu einer Streifkollision mit einem Auto. Verletzt wurde niemand.

Betrunken und ohne Führerausweis

Erste Abklärungen haben ergeben, dass der fehlbare, 32-jährige Lenker seit längerer Zeit nicht mehr im Besitz eines Führerausweises ist. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Der Personenwagen musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Die Kantonspolizei Aargau stand ebenfalls im Einsatz.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft haben Ermittlungen aufgenommen.


Eine Leserin filmte, wie der Audi abgeschleppt wurde. (Video: Leser-Reporter)

(jes/20 Minuten)