Während Ferien

01. Juli 2014 11:56; Akt: 01.07.2014 12:27 Print

BVB schickt mehr Busse zum Flughafen

Während der Ferienreisezeit verstärkt die BVB den Takt der Linie 50 vom Bahnhof SBB zum EuroAirport.

storybild

Neu gibt es einen Direktbus vom Bahnhof SBB zum EuroAirport. (Bild: EAP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Angebotsverstärkung erfolgt für die Zeit vom 5. Juli bis zum 26. Oktober an den Wochenenden, wie die BVB am Dienstag mitteilten. Tagsüber fährt jeweils als Vorkurs zu den regulären Verbindungen zusätzlich ein Nonstop-Bus vom Bahnhof SBB zum EuroAirport. Zudem gibts neu eine Spät- und eine Frühfahrt. Die Nonstop-Kurse vom Bahnhof SBB zum Flughafen verkehren jeweils an den Samstagen zwischen 7.30 und 18 Uhr sowie an den Sonntagen zwischen 12 und 20 Uhr.

In diesen Zeitabschnitten wird das Angebot in Richtung Flughafen praktisch verdoppelt. Die zusätzlichen Busse sind mit EuroAirport Nonstop gekennzeichnet und fahren, abgestimmt auf die im Bahnhof kurz vor der vollen und halben Stunde eintreffenden Fernzüge, jeweils kurz danach.

In umgekehrter Fahrtrichtung, vom Flughafen zum Bahnhof SBB, wird der Fahrplan ebenfalls verdichtet. In denselben Zeitabschnitten verkehren die Busse im Siebeneinhalb- statt wie bis anhin im Zehn-Minuten-Takt. Allerdings fahren diese Busse nicht nonstop, sondern bedienen unterwegs die Haltestellen der Linie 50.

Spät- und Frühfahrten

Weiter bieten die BVB zwischen 5. Juli und 26. Oktober eine Spätfahrt vom EuroAirport zum Bahnhof SBB um 0.35 Uhr an, da der Sommerflugplan meistens eine Spätankunft einer Maschine kurz vor Miternacht vorsieht. Ganzjährig eingeführt wird zudem am 5. Juli eine neue Frühfahrt ab Bahnhof SBB um 4.35 Uhr.

Mit der Verdichtung auf der Flughafenlinie reagieren die BVB auf das beträchtlich höhere Fluggastaufkommen in der sommerlichen Hauptreisezeit, wie es in der Mitteilung heisst. Immer mehr Fluggäste würden die Buslinie 50 als Zubringer nutzen.

(sda)